Batterie

Erste Hilfe: was mache ich wenn ...?

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle eine Erste Hilfe Checkliste mit einigen Maßnahmen an die Hand geben, die Sie im ersten Schritt selber überprüfen können. Wir weisen allerdings ausdrücklich darauf hin, dass diese Checkliste nicht abschließend ist. Aus unserer Erfahrung lassen sich so aber bereits erste Fehlerquellen beseitigen.

Wir empfehlen jedoch bei jeglichen Problemen mit dem Antriebssystem Ihres ROTWILD E-MTBs, Ihren Fachhändler zu kontaktieren und eine ganzheitliche Fehlerdiagnose durchführen zu lassen. Bei einem E-MTB handelt sich um ein elektromotorisch unterstütztes Fahrrad, das besonderen Richtlinien unterliegt.

Kann ich die Batterie entnehmen und im Haus laden?

Bei ROTWILD E-MTBs mit IPU.500 ist die Batterie fest im Rahmen integriert und kann nicht entnommen werden. Laden Sie die Batterie bitte entsprechend den Vorgaben über das mitgelieferte Ladegerät. Eine entsprechende Ladebuchse ist im Rahmen integriert.

Bei ROTWILD E-MTBs mit IPU.660.R bzw. IPU.750 kann die Batterie entweder über die Ladebuchse am Rahmen geladen oder sie kann zum Laden entnommen werden. Bitte beachten Sie immer auch die Bedienungsanleitung Ihres E-MTBs.

Kann ich die Batterie selbst austauschen?

Zur Erhaltung des Garantieanspruchs darf weder das versiegelte Batteriegehäuse geöffnet, noch die Batterie selbst ausgetauscht werden. Zu Reparaturzwecken oder zum Tausch wenden Sie sich bitte an einen zertifizierten ROTWILD Fachhändler. Bitte beachten Sie hierfür auch die Bedienungsanleitung Ihres E-MTBs.

Wie weit komme ich mit einer Batterieladung?

Die jeweilige Reichweite hängt sehr stark von der Wahl der Unterstützungsstufe sowie vielen anderen externen Faktoren wie zum Beispiel Untergrund, Witterung, Gewicht des Fahrers oder dem Höhenprofil der gewählten Route ab. Aus diesem Grund ist eine generelle Aussage über die zu erreichende Strecke mit einer Batterieladung schwierig bis unmöglich.

Wie viel Zeit wird benötigt, um die Batterie aufzuladen?

IPU.500: Die Ladedauer der Batterie beträgt bei kompletter Entleerung bis zu einer 80% Ladung ca. 2,5 h, bis zu einer 100% Ladung ca. 3,5 h.

IPU.660.R: Die Ladedauer der Batterie beträgt bei kompletter Entleerung bis zu einer 80% Ladung ca. 3,25 h, bis zu einer 100% Ladung ca. 4,55 h.

IPU.750: Die Ladedauer der Batterie beträgt bei kompletter Entleerung bis zu einer 80% Ladung ca. 4,00 h, bis zu einer 100% Ladung ca. 6,00 h.

KANN ICH MEINE BATTERIEKAPAZITÄT ERHÖHEN UND BSPW. EINE ZUSATZBATTERIE VERWENDEN?

Bei ROTWILD E-MTBs, welche eine entnehmbare Batterie (IPU.660.R bzw. IPU.750) besitzen, kann eine weitere Batterie im Rucksack mitgeführt und während der Tour gewechselt werden. Zum Entnehmen und Einsetzen einer Batterie in Ihr ROTWILD E-MTB beachten Sie immer auch die Bedienungsanleitung Ihres E-MTBs.

Wie lagere und lade ich die Batterie?

Das Fahrrad, die Batterie und das Ladegerät müssen trocken gelagert werden. Kühle Temperaturen schaden der Batterie bei Lagerung nicht. Sollte die Batterie für einen längeren Zeitraum gelagert werden müssen, so empfehlen wir dies in einem Temperaturbereich zwischen 10 °C und 15 °C. Aus Sicherheitsgründen wird das Laden bei Temperaturen unter 0 °C und über 40 °C durch das Steuergerät in der Batterie deaktiviert, um Schäden an der Batterie zu verhindern. Zur Erhaltung der Leistung sollte die Batterie alle acht Wochen geladen werden. Die Batterie darf nur mit dem im Lieferumfang enthaltenen oder als ROTWILD Zubehör erhältlichen Ladegerät aufgeladen werden! Bitte beachten Sie hierfür die Bedienungsanleitung Ihres E-MTBs.

Wie reagiert die Batterie bei Kälte?

Durch Kälteeinwirkung auf die Lithium-Ionen-Batterien kann sich die mögliche Reichweite verringern.

Welche Gewährleistung habe ich bei der Batterie?

Bitte entnehmen Sie Informationen zur Garantie und Gewährleistung dem entsprechenden Bereich auf unserer Website.

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren