10 ter Beitrag von 22 Beiträgen

Bestimmung der Raderhebungskurve

Die Raderhebungskurve wird bestimmt durch eine Momentanpolgerade, die durch den virtuellen Drehpunkt und die Hinterradachse verläuft. Die Raderhebungskurve steht stets senkrecht zur Momentanpolgerade. Sie beschreibt somit die horizontale Längenänderung des Hinterbaus über den vertikalen Einfederungsvorgang in der Hinterradachse.

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren