Susi Huth

Vom Bike-Fieber gepackt, zog es Susi in den ersten Jahren hauptsächlich in den Bikepark, bis sie 2014 mit Donwhill-Rennen auf nationaler Ebene begann. Von Rennen begeistert, endete Susi’s Rennkarriere schon im Folgejahr mit einem schweren Sturz bei ihrem ersten European Cup. Seitdem weiß sie, dass nicht Rennen und Erfolge für sie das Wichtigste sind, sondern der Spaß auf dem Bike. Neben ihrer Leidenschaft für das Downhillen, ist sie verstärkt auch auf dem Enduro und E-Bike auf den Trails. Höhenmeter macht sie nur, um maximal viele Trails unter die Räder zu bekommen. Unterwegs zu sein ist eine der großen Leidenschaften von Susi: Sei es auf Bike-Events, bei Camps oder auf Reisen mit dem Bike. Hier stehen Reisen mit dem Van nach Frankreich oder Italien an, manchmal zieht sie die Abenteuerlust aber auch weiter weg nach Armenien oder Guatemala. 

 

Susi Huth

Geboren: 12.12.1989 

Wohnort: Holzkirchen 

Susi, wie sieht dein typischer Tag aus?

Meine Vormittage verbringe ich in der Schule als Sport- und Mathematiklehrerin. An Tagen ohne Nachmittagsunterricht, nutze ich jedes gute Wetter, um mich noch aufs Radl zu schwingen. Hierbei geht es mal auf die Hometrails, an den Schliersee, Tegernsee oder in den Bikepark Oberammergau sowie den Bikepark Samerberg. Wenn es zeitlich mal knapp wird mit dem Tageslicht, dann bevorzuge ich mein E-Bike - in kurzer Zeit schaffe ich dann noch einige Höhenmeter und kann die Trails voll genießen. Am Wochenende zieht es mich meist mit dem Van in die Berge. Auch hier ist zwischen Bikepark, Enduro oder E-Biketouren alles möglich. 

Und, welche Ziele hast du, was treibt dich an?

Eigentlich gibt es nur ein Ziel für mich: Eine gute Zeit haben und sie genießen! Mich treibt der Spaß am Sport an, das Glücksgefühl, das mir das Biken vermittelt und meine Leidenschaft. Auf dem Bike kann ich einfach mal komplett abschalten und jede Sekunde genießen. Auch die gute Zeit mit Freunden am Berg treibt mich jedes mal wieder an. Und genau dies vermittle ich gerne anderen Menschen: Ich bringe meinen Sport gerne anderen Menschen näher - ob durch Coachings, Touren Guiding oder nur gemeinsames Fahren. 

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren