4 ter Beitrag von 168 Beiträgen

XC-Touren-Tipp von Sofia Wiedenroth: Kurz und knackig auf den Pfänderrücken

AMG ROTWILD Teamfahrerin Sofia Wiedenroth stellt hier eine kurze Crosscountry-Tour in Bregenz vor. Der teilweise recht steile Anstieg auf den Pfänder wird mit einem tollen Panoramablick über den Bodensee belohnt.

Starten und auch das Auto parken kann man in Bregenz an der Vorarlberger Landesbibliothek. Hier geht es direkt rund 700 Höhenmeter auf Schotter- und Wanderpfaden den Pfänderrücken hinauf. Für Biker gibt es dort extra gekennzeichnete Wege, damit es zu keinen Auseinandersetzungen zwischen Wanderern und Radfahrern kommt. Das letzte Stück vom Dorf Fluh aus hinauf zum Gipfel ist sehr steil. Aber als Belohnung wartet oben ein schöner Panoramablick über den Bodensee auf der einen und den Bregenzer Wald auf der anderen Seite!

Nach der Gipfelstation folgt ein kurzer Asphaltkilometer Richtung Möggers. Direkt beim Waldanfang führt links ein kurzer Schotterweg hinauf auf den Käse-Wanderweg. Hier halten wir uns aber gar nicht lange auf, denn es geht links bergab weiter auf Schotter- und Waldwegen nach Eichenberg.

Am Feuerwehrhaus vorbei erreicht man die Hauptstraße und muss nun aufmerksam sein, um nicht die nächste Abzweigung zu verpassen. Denn nach dem Feuerwehrhaus zweigt nach etwa 300 Metern links ein Singeltrail ab. Der Trail führt bis nach Lochau zum Schloss Hofen. An der Seepromenade entlang gelangt man wieder nach Bregenz und so zurück zum Ausgangspunkt.

 

Fakten:

Länge: ca. 25 Kilometer

Höhenmeter: etwa 800

Dauer: rund 2 Stunden

Anstiege auf Schotter und Asphalt

Abfahrten auf Schotter, Asphalt und Trail

Einkehrmöglichkeit: Pfänder Dohle, kurz vor der Station der Pfänderbahn

Kondition: mittel

Fahrtechnik: leicht bis mittel (Trail)

Aussicht/Landschaft: Top!

Nächster ROTWILD Shop: Saikls Bikes & More, 88074 Meckenbeuren

 

 

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren