403 ter Beitrag von 430 Beiträgen

Wenn die Beine nicht richtig warm werden. Sofia Wiedenroth finisht auf Platz 24 bei der WM

Regen, kalte Temperaturen und schwierige Streckenabschnitte in 2.000 Meter Höhe: Für die weiblichen U23 Fahrer hielt der Austragungsort Vallnord in Andorra bei den diesjährigen UCI Weltmeisterschaften extrem widrige Bedingungen parat. Auf dem 4 Kilometer langen Kurs forderten rutschige Wurzeln und Steinfelder sowie komplett matschige Waldabfahrten eine gute Balance zwischen Risiko und auf Sicherheit bedachter Fahrweise. Die aufgeweichten Auffahrten waren durch den Matsch sehr kräftezehrend und konnten teilweise gar nicht auf dem Bike bewältigt werden.

Trotzdem ging AMG ROTWILD U23 Fahrerin Sofia Wiedenroth mit Zuversicht an den Start, die Vorbereitungen der vergangenen Wochen waren sehr gut verlaufen. Einziges Manko: sie musste wieder in der letzten Reihe starten.

Bereits am ersten Berg steckte Sofia dann im Stau des Hauptfeldes fest und konnte sich nicht schnell genug nach vorne arbeiten. Zusätzlich machten ihr Nässe und Temperatur stark zu schaffen: „Ich wusste, es würde ein sehr langes Rennen werden. Deshalb musste ich wahnsinnig aufpassen nicht zu überziehen. Denn passiert das einmal in der Höhe, kann man sich nicht mehr davon erholen. Nichts desto Trotz fühlte sich mein Körper bereits an, als wäre ich komplett am Limit. Die Kälte machte mir sehr zu schaffen. Meine Beine und Füße fühlten sich wie schwere Klötze an, die sich gar nicht mehr rund bewegen wollten.“

Erst in der zweiten Runde konnte sich Sofia etwas nach vorne arbeiten, indem sie ihre gute Fahrtechnik in den Passagen einsetzte, wo die anderen U23 Fahrerinnen bergab schieben mussten. Im Dauerregen kämpfte sie sich noch auf Platz 24 vor, war nach dem Rennen völlig ausgepowert und mit ihrer eigenen Leistung dann auch nicht zufrieden: „Meine Erwartungen und Ziele habe ich damit leider überhaupt nicht erfüllen können. Das einzige, was bei den wirklich widrigen Bedingungen einwandfrei funktionierte, war mein Bike.“

Mehr über Sofia Wiedenroth lesen Sie unter AMG ROTWILD Team.

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren