40 ter Beitrag von 430 Beiträgen

Vorteile des neuen Brose Drive S-Mag E-Mountainbike Antriebs

Seit dem Modelljahr 2020 sind alle ROTWILD E-Bikes mit dem Brose Drive S-Mag Antrieb ausgestattet. Worin sich der neue Motor von seinem Vorgängermodell unterscheidet und welche Vorteile dies in der Praxis mit sich bringt, erläutern wir hier.

Geringeres Gewicht

Durch sein Magnesiumgehäuse und die kompaktere Bauform ist der Drive S-Mag um 500 Gramm leichter als der Drive S mit Aluminiumgehäuse. Ein geringeres Bikegewicht führt zu einem besseren Handling des Mountainbikes auf dem Trail. Auch beim Uphill macht sich ein halbes Kilo weniger Gewicht positiv bemerkbar.

Schnelles Umschalten von Abfahrt in steile Anstiege: der Brose Drive S-Mag spricht unmittelbar an und stellt auch bei sehr hoher Trittfrequenz seine volle Power zur Verfügung.

Mehr Sensoren für besser angepasste Unterstützung

Durch die größere Anzahl an Sensoren kann der Drive S-Mag die vom Fahrer aufgewendete Kraft exakter messen. Die detaillierte Messung von Drehmoment und Trittfrequenz ermöglicht Brose dem Fahrer eine neue Unterstützungsstufe anzubieten. Der sogenannte 'Flex Power Mode' bringt gerade bei technischen, steilen Anstiegen deutliche Vorteile. In diesem Modus wird der Biker bei niedriger Trittfrequenz mit viel Kraft unterstützt, der Motor spricht unmittelbar an und stellt auch bei sehr hoher Trittfrequenz seine volle Power zur Verfügung. Diese Flexibilität entspricht dem natürlichen Fahrverhalten beim Bergauffahren, wo es immer wieder Situationen gibt, in denen man vor einem Hindernis kräftig und mit entsprechend hoher Frequenz in die Pedale tritt. Der Flex Power Mode des Brose Drive S-Mag sorgt so im Uphill für stets harmonische Unterstützung.

Der Gewichtsvorteil und die Integration von Motor und Akku ermöglichen ein leistungsfähiges Fahrwerk mit einem sehr kontrollierbaren und präzisen Fahrverhalten.

Höhere maximale Unterstützung

Während der Drive S den Fahrer mit bis zu 380 Prozent unterstützt, bringt es der Drive S-Mag auf 410 Prozent maximale Unterstützung. Bei einem Drehmoment von 90 Nm wird so die Kraft des E-Mountainbikers vervierfacht. Damit ist der Brose Drive S-Mag einer der leistungsstärksten Motoren am Markt und durch seine sportliche Dynamik perfekt für E-Bikes der ROTWILD Modelreihe 2020 geeignet.

Leicht, leise, stark. Ein wahrer "Leistungssportler"

Technische Daten des Brose Drive S-Mag:

  • Motortyp: bürstenloser Innenläufer
  • Gewicht: 2.900 g
  • Nennspannung: 36 V
  • Nenndauerleistung: 250 W
  • Drehmoment: 90 Nm
  • Maximale Unterstützung: 410 %
  • Unterstützung bis: 25 km/h
  • Schiebehilfe bis 6 km/h
  • Dichtigkeit: IP56

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren