197 ter Beitrag von 314 Beiträgen

Touren-Tipp: Panorama-Tour am Bodensee

Ausgangspunkt der Tour ist entweder Lindau (am besten am Eichwald/ Strandbad-Parkplatz), Bregenz (bei der Landesbibliothek) oder – wie bei mir – Niederstaufen. Es ist dabei egal, in welche Richtung man die Tour absolviert, denn von beiden Seiten gibt es einen Waldaufstieg, der später mit schönen Trails belohnt wird.

Nach dem Start vom Niederstaufener Sportplatz geht es zunächst auf einem breiten Schotterwaldweg vorwiegend bergauf nach Lindenberg zum Waldsee. Der Waldsee ist mit einer Höhe von 765 Metern der höchstgelegene Moorsee in Deutschland.

Über den angeschlossenen Trimm-Dich-Pfad geht es weiter in Richtung Scheidegg. Ein cooler Singletrail bildet das Verbindungsstück und führt hinunter zum Reptilienzoo, bei dem sich 100 Meter weiter eines der bekanntesten bayerischen Geotope befindet: die Scheidegger Wasserfälle. Hier lohnt es, das Bike kurz beiseite zu stellen und die Stufen zur Aussichtsplattform hinaufzulaufen, um das Naturspektakel anzusehen. 

Auf einem breiten Schotterweg geht es weiter nach Möggers, das bereits zu Österreich zählt. Hier startet der sogenannte „Käse-Wanderweg“, der sich rund acht Kilometer entlang des Pfänderrückens erstreckt. Der Höhenwanderweg ist größtenteils als Lehrpfad gestaltet, der erklärt, wie Käse hergestellt wird und in den Handel beziehungsweise auf den Teller kommt. Fährt man weiter zur Bahnstation des Pfänders, kann man hier seine Rotwild-Kollegen im Wildtierpark beobachten.

Nun geht es aber wieder ein Stück hinunter zum nächsten Ziel: dem Hirschberg. Dieser liegt ungefähr auf gleicher Höhe wie der Pfänder (1095m). Der kleine Voralpen-Gipfel bietet einen prächtigen Ausblick auf die Allgäuer und Schweizer Alpen. Auf der Abfahrt beginnt der Spaß gleich hinter dem Kuhgatter: ein relativ kurzer, aber sehr schöner Trail Richtung Langen. 

Unten in Langen angekommen, geht es einen kurzen, aber sehr steilen Straßenstich hinauf nach Fluh. Ab hier erstreckt sich ein 20-minütiges Trail-Wurzelparadies entlang des Gebardsberg. Der Känzele-Downhill schlängelt sich an einem Burgrestaurant mit toller Sicht auf den See vorbei und führt dann durch den Waldlehrpfad hinunter bis zur Vorarlberger Landesbibliothek. 

Über die Seepromenade geht es von Bregenz zurück Richtung Lindau oder Niederstaufen.

 

Tourdaten:

Kilometer: ca. 60 km

Höhenmeter: 1500 hm

Dauer: 3-4 h

Schwierigkeit: Mittel, da die Downhills auch umfahren werden können

Anstiege: Schotter, Waldweg und Asphalt

Einkehr: Riedstüble in Möggers, Hirschbergalpe auf dem Hirschberg, Pfänderdohle unterhalb vom Pfänder

Parkmöglichkeit: Vorarlberger Landesbibliothek, Strandbad Eichwald/ Lindau, Sportplatz Niederstaufen

Nächster Bikeshop: Zweirad Schubert in Niederstaufen, Allgäustraße.

Stravalinkwww.strava.com

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren