245 ter Beitrag von 430 Beiträgen

Risk´n´fun – MTB Fahrtechnik-Camps in Österreich

Der österreichische Alpenverein bietet in diesem Sommer in Sölden, Kaprun und Saalbach-Hinterglemm Fahrtechnik-Camps für Mountainbiker an. Erfahrene Bike-Guides vermitteln dabei in entspannter Atmosphäre Hard- und Softskills für mehr Sicherheit und Spaß beim Biken.

Was braucht man für einen guten Tag auf dem Mountainbike? Ausgehend von dieser Frage entwickelte das risk’n’fun-Team die Inhalte der dreitägigen Sicherheitstrainings. Die Camps behandeln deshalb schwerpunktmäßig die folgenden Themen:

 

  • Richtig bremsen
  • Kurventechnik
  • Worauf muss ich bei hohen Stufen oder Anlegern achten?
  • Orientierung im Gelände
  • Tourenplanung
  • Notfallmanagement

Für Markus Troger, Bikeguide bei risk’n’fun, geht es in den Workshops vor allem darum: „Miteinander zu biken, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu pushen und das alles in sehr lässiger Atmosphäre.“ Seine Kollegin Mel Presslaber ergänzt: „Um das Flow-Gefühl zu erleben ist es wichtig, sicher auf dem Bike unterwegs zu sein. Fahrtechnik und Kommunikation in der Gruppe sind wichtige Faktoren und stellen einen Schwerpunkt in der Ausbildung dar.“

 

Orte, Termine & Anmeldung

 

Wer an den Fahrtechnik-Camps von risk’n’fun teilnehmen will, muss mindestens 16 Jahre alt sein. Die dreitägigen Camps kosten für Nicht-ÖSV-Mitglieder 310 EUR und beinhalten Übernachtung mit Halbpension, Bikepark-Tickets und Coaching.

Sölden: Do 6. – So 9. Juli 2017

Kitzsteinhorn-Kaprun: Sa 12. – Di 15. August 2017

Saalbach-Hinterglemm: Do 7. – So 10. September 2017

Für alle Mountainbiker zwischen 12 und 15 Jahren gibt es zu folgenden Terminen die speziellen risk´n´fun bike´n´climb Camps:

Ferienwiese, Weißbach bei Lofer: So 9. – Sa 15.Juli 2017

Ferienweise, Weißbach bei Lofer     So 13. – Sa 19. August 2017

Anmeldung zu allen Workshops auf www.risk-fun.com

 

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren