Mariela Scott COPA CHILE in Angol

/ / Zurück zur Übersicht

Letztes Wochenende war es wieder soweit. Rennwochenende für Mariela Scott vom chilenischen TEAM ROTWILD.

Nach dem der September eine Pause in das chilenische XCO Renngeschehen einlegte, wurde am vergangenem Wochenende das letzte Rennen der COPA CHILE Rennserie in der knapp 600 Km südlich gelegenen Stadt Angol ausgetragen.

Bei fast sommerlichen Temperaturen um die 25°C gingen rund 150 Piloten an den Start. Die Strecken Verhältnisse waren optimal, da es 2 Tage zuvor geregnet hatte und somit ein sensationeller Grip vorhanden war. Die Strecke selbst, sehr technisch und physisch anspruchsvoll hatte zwar keine exorbitanten Höhenmeter zu verzeichnen, dafür aber viele Anliegerkurven, kleine Sprünge und verblockte Passagen.

Die sehr schöne bewaldete Umgebung der Strecke lag der chilenischen TEAM ROTWILD Fahrerin, die am Ender der 4 Runden der 4.1 Km langen Strecke im Ziel sagte: "Die Strecke lag mir sehr. Je technischer, umso besser. Mein ROTWILD R.R2 HT hat mich wie erwartet nicht im Stich gelassen und ich fühle mich sehr sicher auf dem Rad. Mein zweiter Platz in der Damen Elite Kategorie und dritter Platz in der Gesamtwertung der Damen machen mich sehr glücklich und meine Trainingsvorbereitungen spiegeln sich in diesen Platzierungen wieder. ROTWILD hat mich so sehr überzeugt, dass ich mir ein R.C1 FS 27.5 gekauft habe, mit dem ich meine nächsten XCM Rennen in der Patagonia (Torres de Paine Nationalpark) und Cañete bestreiten werde, zu denen ich eingeladen wurde."

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren