7 ter Beitrag von 429 Beiträgen

Große Laufruhe, top Reichweite, hochwertige Ausstattung – Testurteil "Sehr Gut" für das R.T750 TOUR

Im E-Bike Special 02/2020 nimmt das Magazin FOCUS Touren-E-Bikes für entspanntes Radreisen und Ausflüge in gröberes Terrain unter die Lupe. Dank seiner Sportlichkeit, dem starken Motor und hochwertigen Komponenten erzielt das R.T750 TOUR das beste Gesamtergebnis unter den dreizehn Testkandidaten in der Kategorie Trekking.

Sportives Cross Over mit Alltagstauglichkeit

Für Bikerinnen und Biker, die jederzeit sportlich unterwegs sein wollen ohne dabei auf Fahrkomfort verzichten zu müssen, die viel auf der Straße unterwegs sind, aber auch einfach auf die Schotterpiste und leichte Trails abbiegen wollen, für die wurde das ROTWILD R.T750 TOUR entwickelt. Ein leichtes, gut kontrollierbares und reichweitenstarkes Cross Over Bike, dessen Technologie aus den Erfahrungen der ROTWILD Mountainbikes abgeleitet ist – und um den Aspekt Alltagstauglichkeit erweitert wurde.

Aufgeräumtes Cockpit mit starkem Supernova Frontstrahler, der auch im Test überzeugt.

An der Spitze im Testfeld

Mit 23,3 kg geht das ROTWILD als leichtestes Bike aus dem Vergleich hervor, überzeugt zudem in Punkto Reichweite und setzt sich mit der Gesamtnote 1,2 an die Spitze des Testfelds.

Die vom Lenker aus versenkbare Sattelstütze erhöht die Fahrsicherheit, der ERGON SM-E Mountain Sport Sattel sorgt für optimale Ergonomie auf langen Touren.

Hohe Reichweiten bei hoher Durchschnittsgeschwindigkeit

Ein wesentlicher Grund für das gute Abschneiden liegt in der Kombination aus dem leistungsstarken Brose Drive S-Mag Motor und dem 750 Wh Akku. Denn für Langstrecken-Einsätze ist die Frage nach der Reichweite immer noch entscheidend. Und hier punktet das R.T750 TOUR mit hervorragenden Werten. Weil die Ermittlung der Reichweite von vielen Faktoren abhängig ist, geben die Tester vom FOCUS unterschiedliche Werte an, die zeigen sollen, was mit einer Akkuladung möglich ist. In der Reichweite am Berg mit sechs Prozent Steigung und 100 W Fahrerleistung bleibt die Messung beim R.T750 TOUR bei 31,7 km mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von 23,7 km/h stehen. In der maximal möglichen Reichweite in der Ebene, gemessen in der niedrigsten Unterstützungsstufe und einer Fahrerleistung von 70 W, halten die Tester beeindruckende 213 km bei einem Durchschnitt von 20,2 km/h fest. In der kombinierten Reichweite, die das Fahren in unterschiedlichen Stufen und welligem Gelände simuliert, kommt das R.T750 auf 89,9 km.

Nicht nur auf dem Prüfstand, sondern auch im gründlichen Praxistest konnte das R.T750 diese Werte bestätigen und erreicht in der abschließenden Bewertung 28 von 30 möglichen Punkten.

Die 4-Kolben Bremse von Shimano überzeugt im Test, weil sie das Bike zuverlässig und fein dosierbar zum Stehen bringt.

Sportlichkeit, starker Motor, erinnert an ein E-Mountainbike

Als Fazit hält das Magazin fest: "‘Crossover‘ ist das Stichwort beim sportlichen ROTWILD, das mit starkem Brose-Motor und langhubiger Federgabel an ein E-Mountainbike, wenigstens an ein SUV erinnert. Der kurze Vorbau sorgt für Handlichkeit, 12-Gang-Kettenschaltung und 4-Kolben-Bremse vorne richten sich an Fahrer, die das Abenteuer suchen."

Den gesamten Test gibt es im E-Bike Special "Tests, Touren und Tipps“ 02/2020 (als Beileger der FOCUS Ausgabe vom 20. Juni 2020), alle Details zum großen FOCUS E-Bike-Test finden Sie auf www.focus-ebike.de

Das R.T750 TOUR will seine Herkunft aus dem Mountainbike-Segment nicht verstecken: als Cross Over Bike sind mit ihm auch Ausflüge auf Schotterpisten und leichten Trails hervorragend machbar.

ROTWILD Cross Over

Alle Infos zu den beiden Cross Over Modellen R.T750 TOUR und R.T750 CORE gibt es hier.

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren