177 ter Beitrag von 186 Beiträgen

„Ergon GE1 SD“-Griffe für volle Kontrolle und maximalen Komfort

Unbequeme oder schlecht gedämpfte Griffe sorgen beim Biken häufig für taube Hände und sind ein häufiger Grund für sinkenden Fahrspaß. Um dies zu verhindern, werden alle ROTWILD C-Modelle, X-Modelle, E-Modelle sowie das T+HT mit den Ergon G1 SD-Griffen ausgestattet.

Der Ergon G1 SD ist der erste ergonomische, fahrerorientierte Griff für breite Riser Bars. Die Grifffläche ist um acht Prozent zur Lenkerachse gedreht. Dadurch werden beim Greifen automatisch die Ellenbogen nach außen angehoben, und der Biker nimmt von ganz allein die optimale Oberkörper- und Unterarmhaltung ein.  

Die Griffe werden durch eine leichte, integrale Innenklemmung aus GFK auf dem Lenker fixiert. Der Vollintergral-Griffabschluss ist nahtlos mit dem Innenkern verbunden. So entsteht eine weiche, dämpfende Griffkante, wodurch die Hand ganz außen auf dem Lenker greifen kann. Der druckempfindliche Ulnarnerv, der an der Außenhand liegt, wird geschont. Mit den Ergon GE1 SD-Griffen sind taube Hände beim Biken kein Thema mehr.

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren