Ein Star der Saison? Das R.X750 CORE im Test

Testberichte / / Zurück zur Übersicht

Wer sind die EMTB-Stars der Saison? Das wollte das Magazin Mountainbike in seinem großen Vergleichstest mit insgesamt vierzehn aktuellen Modellen herausfinden, darunter auch das R.X750 CORE.

Innovativ und top verarbeitet

Integration ist ein wesentliches Merkmal der R.X750er Modelle. Dazu tragen der Carbon-Rahmen und die IPU750 genauso wie die Vielzahl technischer Details wie die Akku-Fixierung oder die MonkeyLink Halterung maßgeblich bei. Für die Zeitschrift Mountainbike ist das ein "stimmiges Konzept" mit "vielen Innovationen". In der Wertung für die Verarbeitung vergibt das Magazin außerdem 39 von 40 Punkten.

Das spezielle Hohlkammerdesign im stark belasteten Steuerrohrbereich schafft eine hohe Stabilität und Steifigkeit. Vorbau und Rahmen integrieren zudem die Züge für eine cleane Optik und exakte Funktion.

Benchmark bei der Motorcharakteristik

Ein wichtiger Aspekt in jedem EMTB Test: Welchen Benefit geben Motor und Akku? Neben den reinen Leistungsdaten des Motors sieht die Mountainbike vor allem dessen Charakteristik für den Fahrspaß im Gelände als sehr wichtig an. Und hier spielt der Brose Antrieb seine Vorteile klar aus. "In jeder Hinsicht überzeugend agiert der leise, dennoch starke und dynamische Brose-Motor", so die Tester. In der Bewertung der Motorcharakteristik erzielt der Brose Motor insgesamt 73 von 80 Punkten. Das R.X750 CORE gewinnt dabei aufgrund seiner Abstimmung deutlich unter den Bikes mit Brose Motor.

Hinsichtlich Kraftentfaltung, natürlicher Sensorik, Gewicht und Motorgeräusch ist der Brose Drive S-Mag nach wie vor Benchmark. "In jeder Hinsicht überzeugend", urteilt die Mountainbike.

Bestleistung bei Reichhöhe und Reichweite

Big Mountain, dafür stehen die R.X750er Modelle. Das bedeutet große, ausgedehnte Touren, bei denen viele Höhenmeter unter die Stollen genommen werden. Der eigens entwickelte Akku mit 750 Wh spielt hierfür eine entscheidende Rolle. Bis zu 59 km Reichweite unter Testbedingungen halten die Redakteure in ihren Protokollen fest, mehr erreicht kein anderes Bike. Bei der Reichhöhe überzeugt das R.X750 CORE mit 1.889 Höhenmeter, auch hier klare Bestleistung im Testfeld und damit volle Punktzahl: 100 von 100 Punkten

Der semi-integrierte Akku ist mit neuester Zelltechnologie für eine sehr hohe Kapazität ausgestattet. Die 750 Wh Leistung ermöglicht ausgedehnte Touren mit reichlich Höhenmeter in alpinem Gelände. Im Vergleichstest erzielte das R.X750 die Bestleistung.

Hohe Fahrdynamik und ausgewogenes Handling

Für die Tester zählen die Fahreigenschaften ganz besonders. Dazu zählen ausgewogene Bergauf- und Bergabeigenschaften, eine hohe Fahrdynamik und eine harmonische Geometrie. Mit seinem "lebendigen Fahrwerk" und einem "rundum ausgewogenen Handling" überzeugt das R.X750. Am Hinterbau haben die ROTWILD Konstrukteure ganze Arbeit geleistet, denn die kompakt gehaltenen Kettenstreben mit 445 mm wirken sich auf dem Trail laut Magazin "sofort spürbar" aus. Die daraus resultierende Agilität bereitet den Testern großen Spaß, sie halten fest: "Im Vergleich zu vielen Langschiffen in diesem Test zeigt sich das ROTWILD fast wuselig im Handling."

Konstruiert für den Big Mountain Einsatz: das 150 mm Fahrwerk am R.X750 ist sportlich ausgelegt und bietet gleichzeitig viel Reserven für grobes Terrain.

Testurteil Sehr Gut – Big Mountain as its best

Die Auslegung der Kinematik macht die Bandbreite des Bikes deutlich, denn sowohl bei der Vortriebseffizienz als auch bei den Downhill-Eigenschaften sind die Tester beeindruckt: "Das Fahrwerk ist sportlich-straff abgestimmt, bietet aber genügend Reserven für grobes Terrain". Auch in der günstigsten Ausstattungsvariante kann sich das R.X750 im Vergleichstest mit 865 Punkten hervorragend platzieren und erhält das Testurteil "SEHR GUT".

Damit setzt das R.X750 CORE die Serie an Top-Testergebnissen fort, denn bereits über das R.X750 ULTRA urteilte die Mountainbike: „ROTWILD präsentiert mit dem neuen R.X750 ein wegweisendes E-All-Mountain mit top Fahrwerk, bärenstarkem Motor, hoher Akku Kapazität und tollen Details.“

Auch das R.X750 PRO hatte die Mountainbike 2020 zu einem der besten EMTB’s gezählt.

Mit dem Testurteil „Sehr Gut“ präsentiert sich das R.X750 CORE als ein Stern der Saison und steht für Big Mountain as its best.

Den Test zum R.X750 CORE gibt es nachzulesen in der Ausgabe 03-2021 der Zeitschrift Mountainbike.

Alle Infos und Details zu den R.X750 Modellen gibt es hier.

 

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren