Dynamische Fahrmaschine! Kauftipp für das R.E375

Testberichte / / Zurück zur Übersicht

Welches Bike ein wahrer "Trail-Action Star" ist, wollte das E-Bike Magazin ElektroRad herausfinden und hat für seine Ausgabe 02-2021 vierzehn aktuelle E-Mountainbikes in den Test geladen. Das ROTWILD R.E375 PRO konnte die Tester besonders überzeugen und erhält deshalb den Kauftipp der Redaktion.

Konsequenter Leichtbau und trotzdem herausragende Fahreigenschaften in anspruchsvollem Gelände: "Die Tempofestigkeit dieses leichten 29"-Enduros im Downhill ist famos. Dank des geringen Gewichts manövriert man das Rad ferner entschieden leichter", vermerkt Redakteur Sebastian Böhm.

Womit überzeugte das R.E375?

In der Kategorie der E-Enduros beeindruckte das ROTWILD Bike vor allem mit seiner hohen Fahrdynamik, die sich stark am klassischen MTB orientiert. Den Gesamteindruck beschreibt das Magazin so: "Das ROTWILD begeistert als dynamische Fahrmaschine, deren leichtfüßiger Charakter sie deutlich näher ans muskelbetriebe MTB rückt. Zumal man, um die Akkuzeit zu maximieren, an weniger steilen Anstiegen gerne mal vom Boost- in den niedrigeren Trail-Modus wechselt, sich selbst stärker ins Fahrer/Bike-System einbringt. Möglich macht’s das geringe Radgewicht."

Die Akkuentnahme funktioniert "beeindruckend einfach per Knopfdruck", bestätigt die ElektroRad-Testcrew.

Wie schlägt sich das Bike auf dem Trail?

Das niedrige Gewicht, ein sensibles Fahrwerk, die sportive Sitzposition mit steilem Lenkwinkel, druckvolle Unterstützungsmodi, die top Traktion, all diese Punkte machen sich in den Augen der Tester auf dem Trail sofort bemerkbar. Bergauf glänzt das R.E375, es "klettert leichtfüßig". Noch größer wird die Begeisterung, wenn es bergab geht. Hier attestiert das ElektroRad Magazin: "Schier unglaublich ist seine Laufruhe in harten schnellen Downhills. Das gierige 170/160-mm-Fahrwerk klettet es auf den Boden, und unterstützt vom extra flachen 63,5°-Lenkwinkel überrennt das Rad (fast) jedes Hindernis! Bedingt durch 445 mm kurzes Heck und tiefes Tretlager, rast das Rad zugleich leidenschaftlich durch enge Anliegerkurven."

Dank der 8Pins-Variostütze lässt sich der Sattel sehr weit absenken.

Womit konnte das R.E375 punkten?

Im Fazit fasst die Redaktion das Testergebnis zusammen: "Mit ausgeklügelter Geometrie und geringem Gewicht stößt das R.E375 bergab in neue Speeddimensionen vor – und glänzt obendrein bergauf". Volle Punktzahl erzielt das R.E375 in den Kategorien Handling, Uphill, Downhill schnell, Downhill technisch sowie Ausstattung. Bei Tour und Preis/Leistung erhält es vier von fünf Sternen. Am Ende stehen 33 von 35 möglichen Punkten und der Kauftipp der Redaktion.

Das R.E375 PRO überzeugt im Test und erhält den Kauftipp des Magazins Elektrorad.

Mehr Infos

Nachzulesen gibt es den gesamten Test im E-MTB-Spezial der ElektroRad, Ausgabe 02/2021.

Alle Informationen und Details zum R.E375 PRO findet man hier.

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren