256 ter Beitrag von 376 Beiträgen

Das neue ROTWILD G+ FS: E-Performance für Gravity-Biker

Die Innovation 2017: das ROTWILD R.G+ FS. Das erste echte Gravity E-MTB erleichtert allen Gravity Bikern den Fahrspaß. Von nun an muss das Bike Vergnügen nicht mehr nach Lift oder Shuttle ausgerichtet werden, sondern kann unproblematisch zu jeder Zeit und an jedem Ort gestartet werden. Kurz und knapp: Mehr Spaß, weniger Organisation!

Ein Rahmen im Gravity-Tubeshape, agile 27,5“-Laufräder und ein Federweg von 200 mm bilden die Basis-Parameter des neuen E-Performance Gravity-Bikes von ROTWILD. Die 500 Wh starke IPU ist komplett aus Carbon gefertigt und die Dämpferaufnahme integriert. Wie bei allen E-Bikes verwenden wir auch im neuen R.G+ FS den bewährten Brose-Antrieb. Er ist 100 Prozent entkoppelt und sorgt so dafür, dass nach Abriegelung beim Pedalieren kein Widerstand spürbar ist. Zudem lassen sich die Unterstützungsstufen individuell einstellen - von sehr effizient bis hin zu extrem kraftvoll Mountainbiken.

Die dynamischen Fahreigenschaften des R.G+ FS lassen sich auf zweifache Weise an die persönlichen Bedürfnisse des Fahrers anpassen. Individuelle Steuersätze ermöglichen eine Veränderung des Steuerwinkels in drei Positionen: 0° und +/- 1.5°. Auch die Hinterbaulänge lässt sich von 450 mm auf 465 mm erweitern – das Bike kann so perfekt auf Fahrstil und Körpergröße abgestimmt werden.

Das neue ROTWILD XLS Fahrwerk mit 200 mm Federweg ist abgestimmt auf den FOX X2 Air Dämpfer und bietet ein hochsensibles Ansprechverhalten sowie eine hohe Endprogression. Der Anti-Squat wurde eigens auf den erhöhten Kettenzug des E-Antriebs optimiert. 

Erhältlich ist das R.G+ FS in zwei Ausstattungsvarianten: Evo (8.999 EUR) und Pro (7.999 EUR).

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren