94 ter Beitrag von 379 Beiträgen

AMG ROTWILD Fahrerin Sofia Wiedenroth gewinnt das TrailTrophy Rennen in der Schweiz

Die TrailTrophy machte am vergangenen Wochenende Halt im bekannten Schweizer Wintersportort Flims-Laax-Falera. Das vierte Rennen dieser fünfteiligen, internationalen Mountainbike-Enduro-Serie stand auf dem Programm. Knapp 400 Teilnehmer aus zehn Nationen absolvierten auf insgesamt rund 80 Kilometer Strecke zwölf Sonderprüfungen auf Zeit.

Nach zweieinhalb Tagen sportlicher Herausforderung stand die AMG ROTWILD Teamfahrerin Sofia Wiedenroth, die sich derzeit mit ihrem ROTWILD R.X2 intensiv im Enduro-Format ausprobiert, ganz oben auf dem Podium. Mit hauchdünnem Vorsprung konnte sich Sofia in der Women Ambassador Klasse den Sieg sichern.

Auf den staubigen Trails und bei heißen Temperaturen hatte sie richtig ins Zeug legen müssen, meinte Sofia im Anschluss: „Eine ganz neue Herausforderung war die Nightride-Stage am Freitagabend. Gegen 10 Uhr nachts stand ich mit Lampe auf dem Helm oben am Berg und war für eine komplett neue Erfahrung. Nach jeder Kurve wurden meine Augen gefühlt größer, aber wirklich mehr habe ich dadurch auch nicht gesehen. Dementsprechend verhalten war ich unterwegs.“

Den Samstag beendete die AMG ROTWILD Fahrerin dann nach neun Stages als Führende mit rund 10 Sekunden Vorsprung. Der schwere Sturz eines Mitfahrers, der mit Bergwacht und Krankenwagen abtransportiert werden musste, hinterließen bei Sofia für den abschließenden Sonntag ein beklemmendes Gefühl: „Nach dem Abtransport war uns allen extrem mulmig zu Mute, aber wir versuchten uns wieder zu fassen und die letzten zwei Stages so gut wie möglich ins Ziel zu bringen. Am Ende konnte ich in der Women Ambassador Klasse mit 1,6 Sekunden Vorsprung auf Franzi Meyer gewinnen und mit dem Ambassador Team schafften wir es den zweiten Platz zu halten.“

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren