userimage

gsmuell2

Treffpunkt vom 18.08.2017 22:04 Aktualisiert am 05.09.2017 18:13

Rotwild nicht auf der Eurobike 2018.. ich bin mehr als traurig

wie findet ihr das, dass Rotwild im letzten Jahr wo Publikumsverkehr am Samstag herscht nicht da ist.. Schwach. bin sehr enttäuscht!

Ralf Dietrich

vom 19.08.2017 10:31
finde ich auch schade - möchte mir das neue ht in weiß als pro version zulegen und dachte es auf der eurobike mal im original anschauen zu können. - rw sollte dann wenigstens wie z.B. specialized testtage an mehreren orten anbieten !

Luxi

vom 30.08.2017 21:20
Nur ein Hinweis. Wäre Rotwild nicht auf der Messe 2016 gewesen hätte ich eine andere Marke gewählt. Hier gibt es die einzigartige Möglichkeit sich an einem Tag mit mehreren Spezialisten zu unterhalten und die Räder direkt zu testen. Das Internet ersetzt nicht den menschlichen Kontakt!

Uwe

vom 03.09.2017 12:47
Wie viele andere Hersteller auch, hat sich Rotwild von der Leitmesse abgewandt und meint über Hausmessen u.a. einen besseren “Kundenkontakt“ herstellen zu können. Ich bezweifle das, aber die Verkaufszahlen, also der Markt, wird es zeigen. Ein anderer Messeort z.b. Stuttgarts neues Messegelände , würde evtl. ein Umdenken einleiten.
Ich bin eh gespannt, wie lange sich Rotwild noch mit nicht motorgetriebenen MTB auseinandersetzen. Die neuen Enduro sind um mindestens 1000 - 1500.-€ zu teuer, da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr.
userimage

hg-boomer

vom 03.09.2017 12:52
Hallo Uwe, das Preis-/Leistungsverhältnis sehen die RW-Liebhaber sicher anders. Aber es zwingt Dich ja niemand. Alles kann, nichts muss!

Uwe

vom 05.09.2017 12:54 Aktualisiert am 05.09.2017 12:56
Hallo @hg-boomer ich fahre seit Jahren nur Rotwild , es stehen 3 RW im Keller :)
Aber es gibt nunmal einen Wettbewerb, dem man sich stellen muß.
Specialized oder Rocky Mountain Enduros sind auch keine schlechten Bikes.
Die neuen RW sind zudem 2016'er Modelle leicht überarbeitet.
Wenn das Ultra einen Voll-Carbon Rahmen hätte , wäre der Preis ok, sind doch das SRAM-Schaltwerk, die Federgabeldämpfer sehr gut gewählt :).

userimage

ROTWILD Team

Moderator

vom 05.09.2017 18:13 Aktualisiert am 05.09.2017 18:16
Herzlichen Dank an Alle für das Feedback, das wir mit Interesse lesen. Die Überlegungen zu einer Teilnahme an der Eurobike Messe 2017 hatten uns intern viele Diskussionen beschert und die endgültige Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. 2016 war die Eurobike mit zwei Endverbrauchertagen für uns ein großer Erfolg, speziell das Interesse auf Kundenseite war phänomenal. Kurz nach der Messe erhielten wir die Info über die weiteren Planungen der Messe Friedrichshafen (2017 nur noch ein Endverbrauchertag, 2018 gar keiner mehr). Diese Entscheidung lief genau konträr zu unserer Auffassung, so dass wir uns für 2017 für eine noch intensivere Begegnung mit allen Interessierten entschieden hatten. Ergebnis: zahlreiche Events größerer und kleinerer Art, bei denen wir vor Ort waren, und vor allem auch drei ROTWILD & Partner Roadshow-Termine an unterschiedlichen Standorten. Hier wurden jeweils mehr als 50 aktuelle Testbikes ausgiebig ausprobiert.
Wir schätzen die Nähe zu unseren Kunden und Fans sehr und werden das auch in der nächsten Saison weiterführen. Für Anregungen und Wünsche sind wir immer offen.

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren