MainAttx3

Tech&Talk vom 23.04.2019 16:47 Aktualisiert am 23.04.2019 18:09

Zulässiges Gesamtgewicht , R.E+ oder R.X+

Ich bin am überlegen mir ein R.E+ Pro 2019 zu kaufen da aber das Zulässige Gesamtgewicht 120kg beträgt ich allerdings 110kg wiege und das Fahrrad 22kg wiegt und man somit ~12 kg darüber ist wollte ich fragen inwiefern das negative Auswirkungen auf die Haltbarkeit der Komponenten hat . Allerdings fahre ich keine extremen Strecken/Touren. Lediglich Waldwege oder kleine Abschnitte durch den Wald wobei da nur kleinere Sprünge vorhanden sind also keine Meter Hohen/weiten . Und würdet ihr sagen da ist das R.E+ Pro „besser“ oder das R.X+ Transalp Pro .
userimage

hg-boomer

vom 23.04.2019 17:54
Die Meinungen der Community werden Dir kaum helfen, zumal sie, wenn es schief geht, keine Haftung auslösen. Ich empfehle den Besuch eines Händlers und/oder einen Anruf beim sehr guten Rotwild-Service.

Nobody

vom 23.04.2019 18:09
Das R.X+ ist für Sprünge und Drops bis 61 cm zugelassen, das R.E+ verträgt das doppelte. Das R.E+ ist also tendenziell robuster, hat aber eine andere Charakteristik.
Relevant wird es vermutlich beim Springen, ich kann mir nicht vorstellen, das es bei normalen Fahren gravierende Auswirkungen hat.
Sprich mal mit einem Händler, die haben viele Kunden und daher sicher auch Erfahrungen zu genau diesem Thema.

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren