Champlui

Tech&Talk vom 23.03.2018 15:23 Aktualisiert am 26.06.2020 19:05

Ladefunktion "Marquardt Display"

Hallo liebe Rotwild'ler
Ich hatte die wahnwitzige Idee, mein S8 über die Schnittstelle am Display laden zu wollen. Nach Anfrage bei Rotwild und der Antwort " haben wir selber noch nicht probiert, müsste mit dem richtigen Kabel aber gehen" habe ich ein Verbindungskabel beschafft, aber leider kein Laden möglich. Hat jemand von Euch entsprechende Erfahrung oder Wissen.
Danke
Champlui
userimage

Rot_Wild_Sau

vom 30.03.2018 18:52
@Hans: es geht ja nicht darum ob man ein Problem nicht selber in den Griff bekommt. Mein Akku hat auch nur bei der ersten Ausfahrt geklappert. Habe dann einen Moosgummi aufgeklebt und gut wars. Ich Schraube schon seit jeher an fast allem alleine rum. Es geht schlicht und ergreifend darum das Rotwild seine zahlungskräftigen Kunden mit vielerlei Problemen einfach alleine lässt. Dass kann nicht sein! Immerhin bewegen wir uns hier im Premiumsegment mit Premiumpreisen. Unsere geliebten Bikes sind ja keine Baumarktrutschen....

giosala1

vom 31.03.2018 10:54
Für das Geld gibt's halt nicht mehr :-) - Schade.
Aber eine App ankündigen und , dann bei Auslieferung des Rads - gibt's einfach nix - ist ein Witz. Das Rad fährt auch so - aber eigentlich hat sich jeder Rotwild Kunde sicher drauf gefreut. Einstellung Radumfang und Stufenverstellung - mehr wäre eh nicht erforderlich.

Carsten Tietz

vom 31.03.2018 13:22
ja, erst Versprechungen und dann Totenstille zu dem Thema. Ich bin mittlerweile enttäuscht.
Es war für mich ein Grund umzusteigen! :-(

Walter Siek

vom 26.06.2020 19:05
Bin auf den Thread gestoßen, da ich erstmals mein Handy laden will am R.E 18/19, also übers Marquardt 4311. Danke daher für den OTG Tip! Was die Probleme einiger Teilnehmer mit Hilfe (oder ausbleibender Hilfe) von Rotwild bei Problemen wie Klapper-Akkus etc. angeht, frage ich mich: Was sagen denn eure Händler dazu, bzw. warum helfen sie nicht? Man kann doch nicht zuerst den Hersteller verantwortlich machen, der ein ausdrückliches Händlervertriebs- und Service Modell fährt. Wir reden hier ja nicht von einem Branchenriesen der B2C verkauft, oder sowas. Ein Klapper-Akku mag ja eine serienmäßige Schwachstelle gewesen sein, aber da würde ich mich doch zuerst mal bei meinem Händler beschweren, wenn der so'n Kleinkram nicht in den Griff kriegt... oder?

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren