userimage

TheRace

Schaltung & Antrieb vom 25.07.2019 16:12 Aktualisiert am 21.09.2019 13:45

Mögliche Höhenmeter mit R.E+

Moin,
ich habe mal mit einem R.E+ Pro geliebäugelt, finde aber keine halbwegs vernünftigen Angaben zu möglichen Höhenmetern.
Meine Hometrails sind im Odenwald und im Taunus.
Also nicht allzu steil.
Könnt ihr mal berichten, wieviel Hm ihr schon mir einer Akkuladung geschafft habt?
userimage

Hirsch2002

vom 25.07.2019 17:29
Hi, ich bekomme mit dem Bike 70 Km und bis zu 1900 Hm hin. Das geht aber nur wenn du viel selber trittst und oft mit Stufe 1 unterwegs bist. In der Ebene fahre ich Grundsätzlich ohne Unterstützung. Ansonsten sind 1500 Hm immer möglich.
userimage

MG

vom 26.07.2019 11:56
Hallo, ich denke auch das 1500hm realistisch sind, wenn du dich in Stufe 1 oder 2 bewegst. Fährst du viel in 3 oder 4 wird es deutlich weniger.
userimage

Rot_Wild_Sau

vom 26.07.2019 22:30
Ich habe die grosse IPU und bin dieses Jahr ein Teilstück des Neckarsteigs gefahren. 2200hm und noch 45% Restakku. Meistens in Stufe 1, ab und zu Stufe 3.
userimage

Rot_Wild_Sau

vom 26.07.2019 22:31
Sorry, Tippfehler. Stufe 2
userimage

Schnitzeltiger

vom 28.07.2019 19:55
Da sind wohl mehrere Tipfehler drin - 2.200hm und 45% Restakku ist völlig unmöglich! Auch nicht mit dauerhafter Stufe 1 und 650 Wh Akku

Naturbursche

vom 29.07.2019 06:15
Moin,
So ganz unmöglich ist das mit den 2.200 HM nicht...
Er hat ja nichts von der Distanz geschrieben.
Z.B. in den Alpen denke ich schon das dies leicht machbar ist. Da fährt man 2.200 HM und hat keine 20 KM auf der Uhr :-)
Ich bin mit meinem E+ auch schon 50 KM mit 1.500 HM gefahren und hatte noch eine der vier Balken übrig. Dabei habe ich auch stellenweise gut die Unterstützung genutzt und an anderen Stellen bin ich auch ohne diese gefahren.



giosala1

vom 29.07.2019 08:25
Ich habe sogar 2400hm und 96km geschaft mit 8km Restreichweite. Mit diversen Abfahrten und fast alles Stufe 1 mit 3 Biobikern. Dann Akkuwechsel.
Ein anderes mal ballere ich den Akku auf ein paar Fahrten bei uns im Bayerischen Wald kompelt durch. Pauschal kann man glaube ich das nicht sagen - wie weit wie hoch.
userimage

AndyRW

vom 29.07.2019 13:15 Aktualisiert am 29.07.2019 13:18
Ich rechne im alpinen Gelände mit 1500Hm die ich mit dem R.E auf meinen durchschnittllichen Touren sicher schaffe. Mit dem R.X schaffe ich meist etwas mehr ;-)
Einen sehr grossen Unterschied macht das Systemgewicht (bei mir aktuell 102kg), meine Frau die einige Kilo leichter ist, verbraucht bei gleichen Stufeneinstellungen deutlich weniger.
Ebenfalls wichtig, der Untergrund beim Uphill. Asphalt und gute Forstwege brauchen deutlich weniger als Trail-Uphills, weil im Trail niemals so gleichmässig gefahren werden kann.
Zu guter letzte sind auch die Aussentemperaturen nicht zu vergessen, unter 10 Grad ist deutlich weniger Reichhöhe drin.
Alles in allem kann man sagen, dass man keine wirkliche Aussage über Reichhöhen treffen kann, da zu viele Variablen drin sind.
Jeder muss das für sich selber rausfinden ;-)

Sepp Irber

vom 01.08.2019 23:20
Fahre mit RX+ Transalpin meine Hausstrecke (68km, 1850Hm, Spitzingseegebiet) mit Stufe 1. Es verbleibt am Ende noch 1 Balken. Wiege mit Rucksack ca. 96kg. Seit kurzem ist eine SRAM 1x12 (vorher SRAM 1x8) verbaut. Es sollte nun die Reichweite erhöhen.
userimage

TheRace

vom 24.08.2019 17:13
So, ich reihe mich mal in den Kreis der E-Rotwilder ein, ist ein 2019er R.E+ Pro Vorführad geworden und habe so einen guten Preis bekommen.
Am Montag, wenn alles gut geht, hole ich es ab.
Mal schauen, wann ich dann meine erste große E-Tour mache :D
Rock'n Roll!

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren