HK

Schaltung & Antrieb vom 29.06.2019 09:07 Aktualisiert am 24.09.2019 20:56

Restreichweite 648kW Akku

Hallo zusammen,
Ich fahre ein 2019 RX+ mit einem 648kW Akku. Gestern habe ich es das erste Mal unbeabsichtigt geschafft den Akku leer zu fahren. Die letzten Kilometer müsste ich dann ohne Antrieb nach Hause fahren. Was mich dabei wunderte war, dass am Display noch eine Restreichweite von 8 km angezeigt wurde und die BMZ App mir noch 10% Restkapazität vorgaukelte. Anscheinend schaltet der Motor bei einer Restkapazität von unter 10% automatisch ab. Mir erscheint das ein wenig viel. Effektiv blieben dann bei einem 648 kW Akku nur 583 kW zur Verfügung. Habt ihr die gleichen Erfahrungen gemacht?

Nobody

vom 18.08.2019 21:57
Hat jemand zum 10% Problem mal direkt mit Rotwild gesprochen?
userimage

Blauhirsch

vom 18.08.2019 22:34 Aktualisiert am 18.08.2019 22:40
Ja, diese Woche noch. Es heißt, es wird wohl daran gearbeitet von Seiten Brose/BMZ, aber ansonsten nichts Konkretes.

Im Gegensatz zum unsäglichen Schiebehilfeproblem...die scheint unbrauchbar zu bleiben. Wäre mal interessant, ob die bei den neuen Rotwild Bikes auch nicht zu gebrauchen ist

Zu Beidem müsste man sich wohl mal mit BMZ kurzschließen um mehr zu erfahren.
userimage

AndyRW

vom 19.08.2019 16:13 Aktualisiert am 19.08.2019 16:18
Ich hab das RX750 ausgiebig probegefahren und dabei auch die Schiebehilfe getestet.
Sie ist genau gleich wie bei den Vorgänger- modellen!
Als unbrauchbar empfinde ich sie nicht, aber sie könnte schneller auf Schrittgeschwindigkeit schalten, die 4-5 „Gedenksekunden“ sind mühsam wenn man in steilem Gelände loslaufen will.
Der Rest passt für mich.

Das 10% Akkuproblem finde ich deutlich störender, da muss unbedingt ein Update analog den 750er Akkus von BMZ her!

Nobody

vom 19.08.2019 19:54
Ist echt schon jemand ein 750er komplett leergefahren und hat es getestet? Da braucht man schon ein paar Berge vorm Haus um das zu schaffen ;-)
userimage

Blauhirsch

vom 19.08.2019 19:57
Das Schiebehilfeproblem ist nicht das, was Du erlebt hast...der Zustand wäre völlig i.O.

Wer das Problem hat, wartet über 30 sek auf Schrittgeschwindigkeit und bekommt nach den 4sek nur ein müdes Zeitlupentempo.

Dies wurde von Rotwild aber als normal und gewollt bestätigt.

RX_KaiSer

vom 20.08.2019 16:09
Letzte Woche mit meinem RE+ 2019 die berühmte Tremalzo-Runde am Gardasee mit über 60 km und 2100 hm in Angriff genommen und erfolgreich gemeistert. Am Ende waren es sogar 71,1 km, da wir von Limone aus gestartet sind, und hatte noch 2 Balken übrig. Die meiste Zeit in Stufe 1 (15%), ab und zu Stufe 2 (30%) gefahren. Fahrergewicht 85 kg mit ca. 5 kg Ausrüstung. Hätte von den Tourdaten her nicht gedacht, dass mir der Akku bis zum Ende hält und sogar noch etwas übrig bleibt.

Max Langsam

vom 20.08.2019 21:16
@Nobody
Ja, habe den 750er schon zwei mal geleert. Funktioniert seit dem Akkuupdate wunderbar.
Bei 35% Unterstützung erfolgte die Abschaltung an einem Berg bei 4% Restakku und 1km Restreichweite, da dabei die Abschaltspannung von 30V unterschritten wurde.
Bei einer Fahrt in der Ebene mit 15% Unterstützung erfolgte die Abschaltung bei 2% Restakku und 0km Restreichweite.

Hubert

vom 27.08.2019 20:31
Hallo,
als ich meinen Akku versehentlich leer gefahren habe, hat er anschließend über 24 Stunden gebraucht, um wieder voll zu werden. Keine Ahnung wieso. Siehe meinen Eintrag "Akku braucht 24 Stunden um zu laden" vom 27.05.2019. Das kam aber nur einmal vor. Der Akku lädt seither wieder völlig normal.
Musstest Du den Akku, nachdem Du ihn leer gefahren hast, auch 24 laden, bis er voll war?
userimage

TheRace

vom 29.08.2019 16:50
BMZ ist doch auf der Eurobike ...
https://www.eurobike.com/de/exhibitor-detail/4963

Da könnte man freundlich nachfragen, wo denn der Gesetzestext für die Restkapazität steht.
Ich finde nichts.
Je mehr nachfragen ... :-)
Vielleicht kann man eine Einsicht "erringen" ..

Ich bin da leider auf Hochzeitsfeier ... :-|

userimage

hg-boomer

vom 29.08.2019 19:08
Ist diese Einstellung nicht mglw. ein Akku-Schutz? Über LI-Akkus ist zu lesen, dass sie möglichst nicht unter 15 - 20% entladen werden sollten, da ansonsten beim Aufladen die Ströme sehr hoch sind und die Akku-Lebensdauer verkürzt wird.
U.a. habe ich folgenden Hinweis gefunden: "Wer seinen Akku stets zwischen 20 und 80% Kapazität hält, kann seine Lebensdauer verdoppeln...".

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren