Nobody

Schaltung & Antrieb vom 26.04.2019 00:23 Aktualisiert am 21.07.2019 23:05

BMZ / Connect C Leistungsstufen

Hi, fahrt ihr mit den Werkseinstellungen oder habt ihr die Leistungsstufen modifiziert?

Ausgeliefert wurde min R.X+ mit den folgenden Werten

Stufe 1: 12%
Stufe 2: 25%
Stufe 3: 37%
Stufe 4: 100%

Habt ihr die Stufen modifiziert? Ich werde es morgen mal mit den folgenden Werten versuchen, da mir der Sprung zwischen 3 und 4 zu groß ist:

Stufe 1: 10%
Stufe 2: 25%
Stufe 3: 50%
Stufe 4: 100%

Max Langsam

vom 18.07.2019 21:36
Hallo,

wenn es in Stufe 1 nicht funktioniert, so musst du noch ein Firmwareupdate durchführen Für das Connect C Modul durchführen. Dies sollte dir unter den Informationen zu deinem Bike, also dort wo auch die Motorfirmware angezeigt wird, angeboten werden.
Ist dies nicht der Fall, so prüfe ob du die aktuellste Version der App installiert hast.

Max Langsam

vom 18.07.2019 21:42
Zu den Einstellungen, ich finde es macht für dich evtl. Sinn eine Stufe mit 55% zu belegen. Dies fordert noch ein wenig Eigenleistung, stellt aber bei Bedarf auch die volle Motorleistung zur Verfügung.
Alles unter 55% begrenzt auch gleichzeitig die maximale Motorleistung. Bei Einstellungen über 55% kommt hingegen keine Erhöhung mehr der maximalen Motorleistung mehr zu Stande, aber die zum Abrufen nötige Eigenleistung sinkt dafür.
userimage

Joggybaer

vom 19.07.2019 10:44
@Max Langsam

Vielen Dank für deine Hilfe !! Connect C App werde ich gleich überprüfen, dachte halt das sie die aktuelle Software hat, da das Bike gerade mal ne Woche alt ist. Zu den Einstellungen : Würde dann so eine Folge wie 10,25,40, und 55 Sinn machen, oder welche Staffelung würdest Du mir empfehlen ?
Danke nochmals für die Hilfe !!
userimage

Joggybaer

vom 19.07.2019 19:21
Hallo nochmals

Also der Tipp mit dem Firmwareupdate hat super funktioniert. Hatte das kleine Ausrufezeichen wohl nicht gesehen ! Nun geht auch Stufe 1 wieder zum einstellen ;-).

Danke Jürgen....

Max Langsam

vom 19.07.2019 20:23
Schön dass es geklappt hat.
10,25,40, und 55 hört sich eigentlich ganz sinnvoll an. Falls sich die 55% als Maximum unterwegs doch nicht als ausreichend heraus stellen, sie lassen sich ja flux auch mal unterwegs noch anpassen.
userimage

Joggybaer

vom 20.07.2019 07:12
Hallo

Okay vielen Dank. Dann werde ich das so mal ausprobieren.

Jürgen....
userimage

gsmuell2

vom 21.07.2019 20:12
Hallo zusammen,

ich würde gern mal in die Runde fragen ob ich der einzige bin den das NERVT dass die App nur in 5er Schritten die Stufeneinstellung zulässt. Die Antwort von BMZ fand ich fast amüsant. Die User würden den Unterschied zwischen 12 und 15 Prozent eh nicht merken daher haben sie sich zu 5er Schritten entschlossen.
Da ich in der Softwarebranche arbeite weiß ich dass das voll simpel wäre das auf 1% Schritte zu ändern... is nur ein Kasperletheater...

Meine Idee:
Rotwild soll mal mit BMZ reden :) ... bzw. Rotwild eine eigene App an den Start bringen... Bulls hat ja auch eine... und was die können sollte Rotwild auch schaffen.

Und wenn Rotwild eine Entwickler braucht... kann ich machen :)

Wie seht ihr das... übertreibe ich oder stört euch das auch so?
Kann dazu auch gern einen eigenen Post erstellen


Max Langsam

vom 21.07.2019 22:31
Bulls hat keine eigene App, auch dort werkelt das Connect C Modul nur zusammen mit der BMZ App. Die Bulls App war wohl mal für den GPS-Akku gedacht und soviel ich weiß war ein Motorsetup damit zwar mal in Planung, wurde aber nie integriert.
Die BMZ App entwickelt übrigens Comodule. Die Entwickler dort sind wirklich bemüht, aber laut deren Aussage implementieren sie nur Futures, welche BMZ in Auftrag gibt.
So gab es z.Bsp. mal eine Vorabversion der BMZ App, welche deutlich mehr Einstellmöglichkeiten enthielt. Leider gelangte diese Version nie in den Umlauf.
Auch ich würde 1% Schritte begrüssen, finde sie zwar nicht zwingend, aber für Stufe 1 evt. nützlich. 5% sind mir da fast ein bisschen zu wenig aber 10% schon wieder viel zu stark.
Wichtiger wäre mir eigentlich die Möglichkeit die Geschwindigkeit zu drosseln. Auf Tour den Motor gedrosselt auf 17km/h und und schon wären alle Wege bis 3% Steigung in Bio gemeistert, ohne das die Geschwindigkeit an steileren Bergen zu sehr fällt. Das bringt eine enorme Reichweitenerhöhung im Mittelgebirge, ohne das man ich ständig durch die Fahrstufen klickern müsste.
Zudem kann es unglaublich entspannend sein, auch mal in langsamer Fahrt Ausblicke und Natur zu geniessen.
userimage

gsmuell2

vom 21.07.2019 23:03
@Max Langsam:
ah ok... das die App somit eine "Null-Nummer" ist bei Bulls wusste ich nicht... dass die nur mit dem GPS Akku geht das wusste ich... dass die App auf dem Connect C Modul und BMZ aufbaut war auch bekannt... daher bin ich ja dann auch auf die Idee gekommen, dass die app doch deutlich mehr können müsste...
Deine Vorschläge find ich wirklich sehr interessant... würde ich auch sofort begrüßen :)
Warum da BMZ so restriktiv ist verstehe ich nicht...
userimage

gsmuell2

vom 21.07.2019 23:05
Da hab cih gleich noch eine Frage in die Runde...

Cool wäre wenn das Conenct C Modul sich mit einer Garmin Uhr verbinden lassen würde... oder das Marquardt Display... weil dann könnte man seine Watt Eigenleistung zur VO2max berechnung heranziehen..

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren