userimage

gsmuell2

Schaltung & Antrieb vom 21.05.2017 21:42 Aktualisiert am 26.05.2017 20:58

Akkuanzeige - Optimierungsvorschlag und Meinungsumfrage

Hallo zusammen,

ich habe das kleine Mini-Display (wie wahrscheinlich der großteil von euch auch). Dieses hat ja 5 Akkubalken ( 5 x 20% - wenns linear ist, aber das ist ein anderes Thema). Was ich immer wieder - sagen wir mal - "spannend" find, ist die Tatsache, dass wenn ich meinen Hobel "anschmeiße" und es werden noch 4 Balken angezeigt, ich nicht weiß, ob das jetzt 4 volle Balken sind, oder der 4 Balken schon kurz vor dem Verschwinden ist. Wir haben also eine Spanne von 80% oder 60% ind er wir uns bewegen. VORSCHLAG AN ROTWILD: wie wäre es wenn ihr programmiert, dass wenn ein Balken nur noch "auf der Hälfte Steht" (= in dem Fall zwischen 70% und 60%) steht. der Balken blinkt (so wie der letzte). Dann weiß man ob man in der oberen oder unteren Hälfte des Balkens ist. Was sagt ihr - und auch die Fahrgemeinde zu dem Vorschlag?

Wigigo

vom 26.05.2017 12:58
Haben ein rw e+ 2015 und ein specialized turbo levo 2017. M.w. ist die schnittstelle nicht von brose sondern von specialzed. Das turbo levo liefert die daten (speed, cadence, stufe, maxstrom, akkustand, temp etc.) per bluetooth le. Über diese schnittstelle können daten auch geändert werden. Man braucht halt eine app dazu wie z.b. die mission control app von specialized. Es gibt einen drahtlosen schalter für die stufen, der operiert mit ant+. Mit ant+ kann wohl auch ein garmin gekoppelt werden und daten angezeigt werden. Das ist aber nicht meine baustelle.
userimage

gsmuell2

vom 26.05.2017 19:11
na das is doch mal interessant und informativ... kann gut sein dass das von Specialized direkt kommt.. aber die Software vom Brose Motor muss doch die Ant+ Schnittstelle generell auch "verstehen können".. oder? da bin ich aber zuwenig Softwarenurd

Wigigo

vom 26.05.2017 20:58
Ant+ ist eine "drahtlose" verbindung ähnlich wifi oder bt und braucht eine entsprechende hardware. Mein samsung s4 active kann bt und wifi aber kein ant+. Also kein reinrassiges softwareproblem, es fehlt ein ant+ chip.
Dann müssen sich sender und empfänger verstehen. Dafür gibt es z.t.veröffentlichte, allgemein nutzbare regeln. Wenn der sender sich daran hält ( kann aber kein muss) kann jeder app entwickler das nutzen. Z.b. beim specialized speed und cadence service via btle(bluetooth low energy). Die anderen daten sind beim specialized individuell codiert. Dann haben es die app entwickler etwas schwerer.

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren