userimage

gsmuell2

Schaltung & Antrieb vom 05.11.2016 13:14 Aktualisiert am 23.06.2017 11:46

Bloks Display an den 2017er E-MTBs anstatt BMZ Display

Hallo liebe RotwildRider und Rotwildsupporter,
bei den 2017ern E-MTBs wird ja nicht mehr das BMZ sondern das Bloks Mini-Display verbaut. Jetzt hab ich entdeckt, dass das Bloks Display 5 (!!) Unterstützungsstufenbalken zeigt (was ich besser finde als nur 3).
FRAGE: kann man das Bloks Display auch an ein 2016er montieren und dann nen 2017er Stand aufspielen mit 5 Unterstützungsstufen????????

martin609

vom 06.11.2016 10:08
Das würde mich auch brennend interessieren, 5 frei programmierbare Unterstützungsstufen hätten natürlich auch eine grosse Auswirkung auf die Akkuentladung, also Reichweite.
Wie steht's beim neuen Mini-Display mit der Schiebehilfe, die beim BMZ war mit Verlaub ergonomisch hirnrissig und nur beim Vorführen im Laden zu gebrauchen, nicht im Gelände!
Sie müsste, um zu funktionieren, in Schieberichtung zu drücken sein, so daß man das Vorderrad auch mal anheben kann ohne zu unterbrechen.
userimage

hg-boomer

vom 06.11.2016 16:12 Aktualisiert am 06.11.2016 17:41
Im User-Manual der 2017er E-MTB´s ist zwar das Mini-Display mit fünf Symbolen abgebildet, aber es ist auch dort nur von drei Unterstützungsstufen die Rede...
userimage

gsmuell2

vom 06.11.2016 17:54
na da hat sich dann Rotwild wohl ein "DiskussionsEI" gelegt *haha* wenn im manual auch das "falsche" Display abgebildet ist.

Ich würds mega klasse finden mit den 5 Balken, weil wie hg-boomer schreibt diie Akkuentladung besser vom Driver gesteuert werden kann
userimage

ROTWILD Bikes

Moderator

vom 09.11.2016 07:53
Hallo gsmuell2,
die von Dir abgebildeten BLOKS Displays sind noch nicht verfügbar. Wir werden auch im Jahre 2017 das aus 2016 bekannte BLOKS mini Display verbauen. Dieses ist zwar ein BLOKS Produkt, der Vertrieb jedoch geschieht durch BMZ, was wohl für etwas Verwirrung gesorgt hat.
Alle Displayvarianten von BLOKS können mehr als drei Unterstützungsstufen anzeigen. Begrenzt sind wir hierbei leider noch durch den brose Antrieb selbst. Wir treiben hierbei selbstverständlich eine Anhebung der Unterstützungsstufen voran und hoffen, dass wir zeitnah eine Lösung von brose erhalten und diese an Euch kommunizieren können. Diese Anhebung ist mit den BLOKS Varianten MY16 & MY17 kompatibel. Viele Grüße, Ihr ROTWILD Team
userimage

gsmuell2

vom 09.11.2016 21:35
na das is doch mal ne fundierte klasse Antwort... Danke lieber Moderator :) .... schön dass ihr die Forumseinträge ernst nehmt... und euch auch miteinklingt in die Diskussion :)
userimage

gsmuell2

vom 09.11.2016 21:37
jetzt is nur noch zu klären was sich hinter den Kürzeln MY16 und MY17 verbirgt... Google und die Bloks Seite hatte da für mich leide keine Antwort...und ...zweite Frage... sehe ich das richtig, dass es VIELLEICHT auch für 2016er Modelle irgendwann eine 4 oder 5 Stufen Softwareanpassung geben wird? ... oder wird das wenn dann nicht kompatibel sein mit den "alten Hobeln"
userimage

René

vom 10.11.2016 18:35
...normalerweise "modelyear", also Baujahr 2016 und 2017.
userimage

hg-boomer

vom 10.11.2016 18:57
Hallo Rotwild-Team: Bedeutet "kommunizieren" im obigen Moderator-Beitrag, dass es aus heutiger Sicht die Möglichkeit geben wird, die Bikes nachträglich auf fünf Stufen umzuprogrammieren?
userimage

gsmuell2

vom 10.11.2016 19:50
@Rene.... danke dir... mensch da hätte ich echt auch drauf kommen können hihi...
userimage

ROTWILD Bikes

Moderator

vom 15.11.2016 11:59 Aktualisiert am 16.11.2016 08:00
Hallo: Verantwortlich für die Limitierung ist hierbei der Antrieb. Aus technischen Gründen kann dieser lediglich mit vier Stufen arbeiten. Die Erhöhung auf vier Stufen treiben wir voran und hoffen, dass wir von brose zeitnah eine Lösung bekommen, die wir euch dann umgehend präsentieren. Dies wrd hinsichtlich Dosierbarkeit dann auch schon ein deutlicher Mehrwert für euch sein. Rene hat natürlich recht - MY steht bei uns für das Modelljahr. Die Erhöhung der Stufen ist kompatibel bei allen Rädern von uns, welche ein Display von BMZ/ BLOKS besitzen. Das brose Display bietet uns leider nicht die Möglichkeit mit einer vierten Stufe zu arbeiten.
Das mini Display MY17 besitzt ein optimiertes [abgerundetes] Tastendesign, welches hinsichtlich Ergonomie eine deutliche Verbesserung darstellt. Ein komplettes Redesign mit einer Umpositionierung der Taste in Schieberichtung fand nicht statt. Viele Grüße, Ihr ROTWILD Team

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren