DonWutz

How-to vom 01.01.2016 06:46 Aktualisiert am 02.01.2016 17:45

Designwettbewerb

Wie soll man mit "normalen" png Bilddateien als Vorlage vernünftig arbeiten ?
Ausdrucken und mit Malstift und Schere bewaffnet basteln ?
Illustrator und Co. Benutzung würde das ganze enorm vereinfachen.
So macht das keinen Sinn.

userimage

ROTWILD Team

Moderator

vom 01.01.2016 10:00
Wir haben uns nach Rücksprache mit Grafik und Produkt Designern für das .png Format als kleinsten gemeinsamen Nenner entschieden, um allen ROTWILD Fans eine Teilnahme zu ermöglichen. Profi Bearbeitungsprogramme wie Illustrator oder PhotoShop stehen nicht jedem zur Verfügung. Illustrator erkennt aber alle gängigen Grafikdateiformate und ermöglicht durch die Unterstützung einer breiten Palette an Dateiformaten, dass sich Bildmaterial problemlos durch Importieren, Exportieren oder Kopieren und Einfügen zwischen Anwendungen verschieben lässt. Sollten aber dennoch andere Dateiformate gewünscht sein, stellen wir diese gerne zur Verfügung.

DonWutz

vom 01.01.2016 17:49 Aktualisiert am 01.01.2016 18:21
Das ist nichts halbes und nicht ganzes.
Wozu wird ein Designwettbewerb ausgelobt und außer Aufkleber kann man nichts auf dem Rahmen platzieren?
Rahmenfarbe ist somit ja auch fix.
Da bekommt ihr immer wieder gleiche Vorschläge, da ja alles vorgegeben ist.
Das hat nichts mit Design zu tun, sondern heißt: wie beklebe ich einen Rahmen mit vorgegebenen Rotwild-Schriftzügen.
Allerdings müsst ihr mir verraten mit welchem Bildbearbeitungsprogramm ich die png Dateien zusammenfügen und überlagern kann.
Das erschliesst sich mir nicht.

Ich muss gleichzeitig zugeben das ich mich mit meinem Können im Umgang mit Illustrator als Anfänger bezeichne.
Kostenlos wäre zb. Inkscape
Das Positive an der Idee: Profis und Könner haben die gleiche Chance wie ein Anfänger.

Bekommt meine Kritik jetzt nicht in den falschen Hals.
Idee Top an der Umsetzung und den Möglichkeiten müsste aber nachgebessert werden.

Gruß Tom

DonWutz

vom 01.01.2016 18:42
Nachdem ich jetzt mit wer weiss was getestet habe.
Ohne Illustrator ohne ähnlichem kommt man nicht weit.
Und mehr wie auf dem Bild ist auch nicht drin oder bearbeitet dann doch mit einem Grafikprogramm und fügt Designs dazu.
Oder verstehe ich jetzt irgendetwas falsch?
userimage

ROTWILD Team

Moderator

vom 01.01.2016 20:23
Hallo Tom,
Dein Anfang sieht doch schon mal ganz gut aus. Es geht uns keineswegs darum, nur Wort- und Bildmarke platzieren zu lassen. Vielmehr soll/ darf die gesamte Artwork entwickelt werden, einschließlich Rahmenfarbe. Aus diesem Grund haben wir auch keine Farbwerte angegeben. Die vorgegebene Variante ist die unbehandelte Rohversion des Rahmens. Egal ob Du Streifen-, Karo- oder Unifarben-Design bevorzugst, Du darfst es frei wählen. Kostenlose Bildbearbeitungsprogramme werden u.a hier vorgestellt: http://t3n.de/news/besten-photoshop-alternativen-436275/ oder http://www.pcwelt.de/ratgeber/Gratis-Bildbearbeitung-Alternativen-zu-Adobe-Photoshop-142877.html. In Gimp zum Beispiel kann man mit verschiedenen Ebenen arbeiten und diese auch entsprechend übereinander legen.
Gruß, Dein ROTWILD Team

DonWutz

vom 02.01.2016 15:07 Aktualisiert am 02.01.2016 17:45
Na gut dann will ich mal.

Pate meines Vorschlags die Farbgebung des Black Falcon Mercedes
http://biser3a.com/wp-content/uploads/2014/03/BlackFalcon_SSG_1.jpeg

DonWutz

vom 02.01.2016 17:45
Version 2

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren