onkelshort

How-to vom 06.09.2017 16:21 Aktualisiert am 07.09.2017 08:45

Rotwild R.E1+ Dachgepäckträger bei Regen transportieren?

Hallo,

ich möchte demnächst in die Alpen. Ist nicht unwahrscheinlich das es regnen wird. Vor Ort egal, aber wie sieht es auf der Autobahn bei 130km/h aus? Würde den Akku durch eindringendes Wasser kurzschliessen.
Gibt es eine Hülle für die Rotwild Ebikes, die noch keinen herausnehmbaren Akku haben? Oder ist das ungefährlich, weil der gut integriert ist. Oder gibts Tips für individuelle Lösungen. Kann das Rad nicht im Wagen transportieren.


Gruß Tim
userimage

hg-boomer

vom 06.09.2017 16:54
Einen DT-Transport würde ich noch nicht einmal einem "normalen" Bike zumuten. Durch den Fahrtwind in die Lager gepresstes Wasser ist auf lange Sicht der Tod des Bikes. Aber bitte, jeder wie er mag. Dem Motor wird es wenig ausmachen, er sollte ausreichend gekapselt sein.

onkelshort

vom 06.09.2017 18:04
Hier gehts mir eher um den akku.
userimage

hg-boomer

vom 07.09.2017 08:45
Egal. Ohne den Segen von RW würde ich das nicht riskieren!

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren