radfahrerverein1998

How-to vom 13.12.2016 17:42 Aktualisiert am 28.01.2017 21:27

Tour-E-Bike auf Kredit oder mit Händlerfinanzierung?

Hallo, ich möchte mir das R.T+-Tour-E-Bike anschaffen. Ihr könnt es hier sehen: https://www.rotwild.de/bikes-stuff/bikes/tour/rt-ht/tour/. Es ist ab ab 3.999 € erhältlich, ich verdiene 1855 Euro netto im Monat und wollte mal fragen, ob es besser wäre, einen Online-Kredit zu beantragen, um das Bike zu finanzieren oder ob im Shop auch eine Händlerfinanzierung angeboten wird? Bin mir da unschlüssig! Eine 0% Finanzierung wäre auch nicht so schlecht!

Der Kreditrechner von http://www.kredit-online-beantragen.net/ sagt, ich könnte 4000 Euro mit einem Sonderzins von 4,44% beantragen (Smava-Wunschkredit/Monatsrate 41,17 Euro/120 Monate Laufzeit), um das E-Bike zu finanzieren. Natürlich könnte ich auch 24 Monate nehmen, dann wäre ich mit ungefähr 170 Euro im Monat schneller durch. Bei einer Kreditfinanzierung würde ich aber lieber kleine monatliche Raten bevorzugen, auch wenns dann länger dauert.

Bin mir aber über Vorteile und Nachteile noch nicht im Klaren. Deshalb kurz meine Fragen an euch:

1 - Gibt es einen Unterschied zwischen Online-Kredit und Händlerfinanzierung?

2 - Bietet der Online-Shop eine 0%- oder Händlerfinanzierung an und wenn ja, zu welchem Kreditzinssatz?

3 - Wenn es eine Händlerfinanzierung für das E-Bike gibt, wie hoch wäre der Zins? Höher oder niedriger als die 4,44% vom Smava-Wunschkredit?

4 - Kann ich dann auch 120 Monate Laufzeit nehmen?

Über Antworten freue ich mich - kann kaum noch schlafen, weil ich dauernd an das Bike denken muss!

Gruß aus Norddeutschland

loewe

vom 14.12.2016 10:59
Das klingt aber ganz schön komplex, das wäre nichts für mich. Warum fragst du nicht mal deinen Arbeitgeber, ob er bereit wäre, ein Dienstradleasing mit dir abzuschließen; ähnlich wie beim Firmenwagen kannst du auch ein Fahrrad über die 1% Regelung und Gehaltsumwandlung leasen. So ein Leasing geht dann meist über drei Jahre und danach suchst du dir ein neues schickes Rad aus. Bei einem Anbieter wie Eurorad gibts auch gleich eine Rundumschutz Versicherung dazu, da hast du dann die Kosten für Reparaturen, Verschleißteile usw. auch noch abgedeckt.
userimage

Wunderpower

vom 28.01.2017 21:27
Hm, warum so viel gerechne? 4,4% Zinsen ist nicht zu teuer. Allerdings wundere ich mich schon, dass jemand ein Fahrrad über 10 Jahre finanzieren will. Ich habe das RT+ seit wenigen Wochen in der XL Ausführung und bin zufrieden als Barzahler, da ich aber auch ein bissel mehr verdiene.....

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren