Thomas Scheffler

Federung & Co vom 25.05.2020 10:58 Aktualisiert am 28.05.2020 15:36

Hinterbau lockert sich

Servus an alle,
wir haben nun schon zwei RX750 PRO. Meins hat 800 km und das Andere ca 400km. Am Wochenende mußte ich leider feststellen, dass sich die inneren Schrauben der Hinterradaufhängung lockern. Diese waren schon mit Schraubensicherung angebracht- scheint aber nix zu helfen. Zum anziehen der Schrauben muss natürlich alles raus-sprich Dämpfer usw.... Ich bin etwas sauer das es hier sowas gibt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

luig

vom 25.05.2020 22:22
Loctite 270 hochfest, das kriegst halt dann nur mehr durch erwärmen auf. Hatte bis dato keine Probleme an der Schwinge

geas

vom 26.05.2020 10:01
Das man bei einem neuen Bike nach gewisser Fahrzeit Schrauben am Hinterbau nachziehen muss ist nichts Ungewöhnliches. Hatten wir bisher an eigentliche jedem neue Fully egal ob mit oder ohne E und unabhängig von der Marke (Rotwild, Merida, Cube, Rocky Mountain). Normalerweise zieht man die Schrauben einmal nach und dann sollte Ruhe sein.
userimage

Adler

vom 26.05.2020 10:44 Aktualisiert am 26.05.2020 11:20
Mein Händler wollte unsere Bikes nach ca 500km zur 1. Inspektion haben. Man sollte meinen, dass er alle Schrauben usw. kontrolliert hat.
Da bin ich aber bei meinem Händler mittlerweile etwas unsicher, habe schon beim Kauf und der 1. Probefahrt lockere Teile reklamiert. Nach den ersten Reparaturen(Dämpfer/Sattelstütze) auch wieder lockere Schrauben.
Also, immer mal das Bike selber genau anschauen!

JeeP

vom 26.05.2020 12:02
@Thomas Scheffler
Bei "innere Schrauben der Hinterradaufhängung" stehe ich auf der Leitung. Welche meinst Du denn genau?

Trailer

vom 26.05.2020 16:03
Vermute mal er meint diese hier.
Waren bei mir auch am Anfang mal drei Stück locker im gesamten Linkage.
Alles auseinander bauen, säubern, bissl Fett auf die Kontaktflächen und Loctide aufs Gewinde. Seit dem ist Ruhe.

luig

vom 26.05.2020 22:40 Aktualisiert am 26.05.2020 22:43
@Adler: Das mit der Inspektion ist etwas seltsam, mein Kumpel hat ein RX750 Pro gekauft und sein Händler sagt dieses Bike braucht keine Inspektion?? Vermute mal der hat einfach keine Zeit dafür? Wenn zu Kontrolle der Schrauben vom Dämpfer weg alles zerlegt werden muss dann wird das kaum ein Händler machen.
Beim Hinterbau kommt noch erschwerend dazu dass die aufgedruckten Drehmomentangaben offensichtlich bei weitem nicht stimmen!!
An meinem Bike schraubt mechanisch sowieso niemand außer mir, bei Elektronik-Troubles brauch ich aber auch Hilfe.

MG

vom 28.05.2020 14:24
Ich glaube meine sind auch locker, ist das viel Aufwand?
Mein Händler ist 80km entfernt, wenn es nicht so viel Arbeit ist würde ich das gerne selbst machen. Kann mir jemand kurz sagen, wie es geht?
Drehmomentschlüssel habe ich. Mein Händler meinte, sie ziehen sie fester an, aber nicht kleben (Loctide) das wäre nicht gut wegen Carborahmen.

luig

vom 28.05.2020 15:36
Fester anziehen ist milde ausgedrückt, es sind 15 Nm anstatt der aufgedruckten 8 Nm, es gibt ein Bild dazu von @KalleAnka

Sie müssen angemeldet sein, um zu posten Login / Registrierung

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren