Batterie

Was mache ich wenn ...?

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle eine Erste Hilfe Checkliste mit einigen Maßnahmen an die Hand geben, die Sie im ersten Schritt selber überprüfen können. Wir weisen allerdings ausdrücklich darauf hin, dass diese Checkliste nicht abschließend ist. Aus unserer Erfahrung lassen sich so aber bereits erste Fehlerquellen beseitigen.

Wir empfehlen jedoch bei jeglichen Problemen mit dem Antriebssystem Ihres ROTWILD E-MTBs, Ihren Fachhändler zu kontaktieren und eine ganzheitliche Fehlerdiagnose durchführen zu lassen. Bei einem E-MTB handelt sich um ein elektromotorisch unterstütztes Fahrrad, das besonderen Richtlinien unterliegt.

Kann ich die Batterie entnehmen und im Haus laden?

Die Batterie ist fest im Rahmen integriert und kann nicht entnommen werden. Laden Sie die Batterie bitte entsprechend den Vorgaben über das mitgelieferte Ladegerät. Eine entsprechende Ladebuchse ist im Rahmen integriert. Bitte beachten Sie hierfür auch die Bedienungsanleitung Ihres E-MTBs.

Kann ich die Batterie selbst austauschen?

Zur Erhaltung des Garantieanspruchs darf weder das versiegelte Batteriegehäuse geöffnet, noch die Batterie selbst ausgetauscht werden. Zu Reparaturzwecken oder zum Tausch wenden Sie sich bitte an einen zertifizierten ROTWILD Fachhändler. Bitte beachten Sie hierfür auch die Bedienungsanleitung Ihres E-MTBs.

Warum kann ich die Batterie nicht herausnehmen?

Um eine optimale Fahrdynamik und den höchstmöglichen Fahrspaß zu gewährleisten, wurde eine integrierte Bauweise für den Rahmen und die Antriebseinheit gewählt. Die damit mögliche optimale Nutzung des Bauraums sorgt für ein Gewichtsersparnis von 10% und eine im Durchschnitt 15% höhere Rahmensteifigkeit (Steuerrohr- & Tretlagersteifigkeit).

Wie schwer ist die Batterie?

Die Batterie wiegt ca. 2650 Gramm inkl. Ladebuchse und dem Steuergerät (Batterie Management System – BMS).

Welche Zellen werden verwendet?

Modelljahr 2015: Die Batterie besteht aus Lithium-Ionen Zellen (Aufbau 10S4P // 40 Zellen Typ INR18650 MH1 - 3.200 mAh/Zelle), die Gesamtleistung der Batterie beträgt 461 Wh.

Modelljahr 2016: Die Batterie besteht aus Lithium-Ionen Zellen (Aufbau 10S4P // 40 Zellen Typ INR18650 MH1 - 3.500 mAh/Zelle), die Gesamtleistung der Batterie beträgt 518 Wh.

Wie weit komme ich mit einer Batterieladung?

Je nach Moduswahl können mit einer Batterieladung bis zu 140 km oder 1.500 Höhenmeter erzielt werden. Die jeweilige Reichweite hängt jedoch stark von der Wahl des Unterstützungsmodus ab. Weiterhin ist sie von vielen anderen Einflussfaktoren abhängig, wie der individuellen Fahrweise und dem befahrenen Gelände.

Wie viel Zeit wird benötigt, um die Batterie aufzuladen?

Die Ladedauer der Batterie beträgt bei kompletter Entleerung bis zu einer 80% Ladung ca. 2,5 h, bis zu einer 100% Ladung ca. 3,5 h.

Kann ich meine Batteriekapazität erhöhen bzw. einen Zusatzbatterie verwenden?

Die Batteriekapazität kann durch einen zusätzlichen Range Extender mit 250 Wh erhöht werden.

Wie lagere und lade ich die Batterie?

Das Fahrrad, die Batterie und das Ladegerät müssen trocken gelagert werden. Kühle Temperaturen schaden der Batterie bei Lagerung nicht. Aus Sicherheitsgründen ist das Laden unter 0 Grad durch das Steuergerät in der Batterie nicht möglich, da es zu Schädigungen der Batterie führen kann. Zur Erhaltung der Leistung sollte die Batterie alle acht Wochen geladen werden. Die Batterie darf nur mit dem mitgelieferten Ladegerät aufgeladen werden! Bitte beachten Sie hierfür die Bedienungsanleitung.

Wie reagiert die Batterie bei Kälte?

Durch Kälteeinwirkung kann sich die Reichweite der Lithium-Ionen-Batterien verringern. Zwischen 5 °C und 35 °C Außentemperatur kommt es zu keiner Einschränkungen. Die Arbeitsbereichstemperatur liegt zwischen -10 °C bis +50 °C.

Welche Gewährleistung habe ich bei der Batterie?

Die Gewährleistung für die Batterie beträgt zwei Jahre oder 500 Vollladezyklen ab Rechnungsdatum des Rades. Danach muss die Batterie noch mindestens über 70% Restkapazität verfügen.