Besondere Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

BESONDERE NUTZUNGS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN für Collaboration Projekte

1. Geltung der Besonderen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

1.1 Die Teilnahme an sogenannten Collaboration-Projekten im Rahmen der ROTWILD Community ist ein Angebot der ADP Engineering GmbH (im Folgenden: Plattformbetreiber).

1.2 Für die Teilnahme an einem Collaboration Projekt gelten im Verhältnis zwischen dem Teilnehmer und dem Plattformbetreiber die folgenden Besonderen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen (im Folgenden: Besonderen Nutzungsbedingungen). Mit der Nutzung des Forums und der Community-Funktionen sowie der Teilnahme an einem Collaboration Projekt akzeptiert der Teilnehmer diese Besonderen Nutzungsbedingungen. Etwaige entgegenstehende oder von diesen Besonderen Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen, Erweiterungen oder Einschränkungen von Ihrer Seite finden ausdrücklich keine Anwendung.

1.3 Diese Besonderen Nutzungsbedingungen ergänzen die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der zugrundeliegenden Plattform (nachfolgend „AGB“) in Bezug auf Ihre Teilnahme sowie die Durchführung und Gestaltung von Collaboration-Projekten.

1.4 Der Plattformbetreiber kann diese Besonderen Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen nach Maßgabe von Ziffer 1.4 der AGB ändern.

1.5 „Nutzer“ sind die auf der Plattform www.rotwild.com registrierten Benutzer. 
„Teilnehmer“ sind die Nutzer, welche sich am Collaboration Projekt, über die Registrierung als Nutzer hinaus, beteiligen.

 

2. Collaboration Projekte

2.1 Die Collaboration Projekte verfolgen das Ziel, einen direkten und unmittelbaren Dialog zwischen dem Plattformbetreiber und Verbrauchern über konkrete Produkte oder Dienstleistungen (nachfolgend zusammengefasst „Projekt(e)“) herzustellen. Durch die aktive Einbindung von Nutzern der ROTWILD Community sollen Verbraucherinteressen besser identifiziert und Entwicklungen sowie Projekte ermöglicht, gefördert oder optimiert werden, wie sie von den Nutzern und Teilnehmern auf der Plattform ROTWILD Community gemeinschaftlich entwickelt wurden. Die initiierten Projekte können nach Abschluss des Collaboration Projekts vom Plattformbetreiber kommerzialisiert werden, d.h. produziert, umfassend vermarktet und ausgewertet werden.

2.2 Der Plattformbetreiber bietet den Nutzern der ROTWILD Community die Möglichkeit, die Informationen des Projektes abzurufen. Zusätzlich haben Nutzer der ROTWILD Community die Möglichkeit an dem Projekt teilzunehmen, indem sie eigene Ideen zum jeweiligen Projekt hochladen, Kommentare verfassen oder Bewertungen abgeben.

2.3 Der Plattformbetreiber haftet grundsätzlich nicht für von Teilnehmern erstellte rechtswidrige Inhalte, die auf der Website hinterlassen werden. Der Plattformbetreiber behält sich ausdrücklich vor, bei Kenntnis von rechtswidrigen, den guten Sitten widersprechenden Inhalten oder sonst wie schädigenden Inhalten diese umgehend zu löschen bzw. den Zugriff darauf zu sperren. Weiters behält sich der Plattformbetreiber vor, Beiträge zu löschen, die thematisch offensichtlich unpassend sind. Daraus können keinerlei Ansprüche gegen den Plattformbetreiber abgeleitet werden. Teilnehmer, deren Beiträge gelöscht wurden, sind in weiterer Folge von der gesamten Teilnahme an Collaboration Projekten ausgeschlossen.

2.4 Die Nutzung und Teilnahme an einem Collaboration Projekt auf der Plattform ist kostenlos.

 

3. Registrierung, Mitgliedschaft in der Community

3.1 Voraussetzung für die Teilnahme an einem Collaboration Projekt ist, dass der potentielle Teilnehmer bereits als Nutzer der ROTWILD Community registriert ist. Nur auf dieser Plattform registrierte Nutzer können aktiv Ihre Meinungen, Ideen und Kommentare zu Collaboration Projekten veröffentlichen und dadurch an dem jeweiligen Collaboration Projekt teilnehmen. Auch haben nur registrierte Nutzer die Möglichkeit ihre Ideen, Vorschläge, Skizzen, Bilder oder sonstige Materialien und Kommentare (im Folgenden zusammengefasst “Beiträge“ genannt) entsprechend der Aufgabenstellung im Aktionszeitraum des jeweiligen Collaboration Projektes auf der jeweiligen Projekt-Seite einzureichen und diese von der Community bewerten zu lassen. Die Anzahl der Einreichungen pro Nutzer ist nicht begrenzt.     

3.2 Der Nutzer hat dazu das Registrierungsformular wahrheitsgemäß und vollständig online auszufüllen. Alle Pflichtfelder sind vollständig auszufüllen. Mit der Registrierung akzeptiert der Nutzer diese Nutzungsbedingungen und versichert, dass er die Vorschriften dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen erfüllt und einhält.

3.3 Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, die ihren Wohnsitz in einem Staat der Europäischen Union haben.

3.4 Es besteht kein ein Anspruch auf Registrierung und Mitgliedschaft bei der ROTWILD Community, auf Nutzung der Plattform oder auf Teilnahme am Projekt. Der Plattformbetreiber ist berechtigt, Personen nach freiem Ermessen ohne Angabe von Gründen von der Registrierung auszuschließen und die Nutzung der Plattform oder die Teilnahme am Projekt zu verweigern.

3.5 Unbeschadet von Ziffer 2. der AGB ist der Plattformbetreiber bei einem Verstoß gegen die AGB oder diese Besonderen Nutzungsbedingungen berechtigt, den Nutzer von der (weiteren) Teilnahme am Collaboration-Projekten auszuschließen.

 

4. Beiträge im Rahmen der Teilnahme am Projekt 

4.1 Ein Teilnehmer partizipiert am Projekt auf der Plattform, indem er Beiträge entsprechend der Aufgabenstellung einreicht und Kommentare oder Stimmen im Aktionszeitraum des Projekts auf der Plattform abgibt. Die Eingabe von Beiträgen durch den Teilnehmer erfolgt durch das Hochladen von Dateien, das Einstellen von Kommentaren oder der Abgabe einer Stimme, entsprechend der Beschreibung auf der Plattform.

4.2 Teilnehmer haben sich dabei an die jeweils geltenden einschlägigen Gesetze und Rechtsvorschriften zu halten und verpflichten sich, keine rechtswidrigen bzw. gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge zu veröffentlichen. Sie gewährleisten, dass durch ihre Beiträge keine Urheber- oder sonstigen Rechte Dritter verletzt werden. Solche Beiträge können umgehend und ohne vorherige Rücksprache von der Seite gelöscht werden und sind ein außerordentlicher Kündigungsgrund.

4.3 Der Plattformbetreiber kann Beiträge von Teilnehmern jederzeit nach freiem Ermessen löschen oder abändern. Die Löschung eines Beitrags erfolgt jedoch grundsätzlich nur, falls der Teilnehmer die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen oder die Voraussetzungen der Projektbeschreibungen nicht einhält oder wenn der Beitrag aus Sicht des Plattformbetreibers nicht die in der Projektbeschreibung festgelegten Einreichungskriterien erfüllt.

4.4 Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass wenn er Beiträge auf dieser Plattform einreicht, diese Beiträge der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Sowohl der Namen als auch der jeweilige Beitrag werden auf dieser Plattform im laufenden Prozess sowie im Zusammenhang mit der Bekanntgabe des offiziellen Endergebnisses veröffentlicht. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass der veröffentlichte Beitrag in weiterer Folge einen Beitrag für das von Experten auszuarbeitende finale Projekt darstellen kann, ohne, dass dem  Teilnehmer dafür ein Vergütungsanspruch zusteht. Durch die Teilnahme an dem Collaboration Projekt besteht auch keinerlei Anspruch auf die Realisierung der eingereichten Beiträge. Wenn Beiträge eines Teilnehmers durch Rechte, welcher Art auch immer geschützt sind, stellt er den Beitrag für die obengenannten Zwecke ausdrücklich zur Verfügung.

4.5 Hinsichtlich der Verantwortlichkeit der von Ihnen eingestellten Beiträge sowie hinsichtlich verbotener Inhalte/Beiträge und Verhaltensweisen gilt Ziffer 4. der AGB.

 

5. Ablauf des Projekts und Ermittlung der Gewinner

Details zum Ablauf des jeweiligen Projekts und zur Ermittlung der Gewinner werden zum jeweiligen Projektstart auf http://www.rotwild.de/community-news/collaboration/projektablauf veröffentlicht.

 

6. Bekanntgabe der Gewinner

Die Gewinner werden innerhalb einer Woche nach Abschluss des Projekts per E-Mail über ihren Gewinn informiert.

 

7. Preise

Die im Rahmen des jeweiligen Projekts ausgeschriebenen Preise werden im Bereich http://www.rotwild.de/community-news/collaboration/projektablauf ausgelobt.

Eine Barauszahlung oder Auszahlung eines etwaigen Gewinnersatzes ist ausgeschlossen.

Der Anspruch auf den Gewinn ist nicht übertragbar.

In Zusammenhang mit der Geltendmachung der Gewinne ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

 

8. Pflichten des Teilnehmers

8.1 Der Teilnehmer bestätigt mit der Eingabe von Beiträgen, dass er diese alleine erstellt hat und er diese im eigenen Namen einreicht und keine Rechte Dritter bestehen, wie z.B. Urheber-, Marken- und Design-/Geschmacksmusterrechte oder Geschäftskennzeichnungen, Firmeneigentum, Rechte am eigenen Bild etc. oder Markenrechte. Dies schließt insbesondere auch die Verpflichtung ein, keine Beiträge einzustellen, welche Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse oder ähnliches (einschließlich Know-how) seines Arbeitgebers oder eines Dritten, demgegenüber er diesbezüglich zur Verschwiegenheit verpflichtet ist, verletzt und dass keine Ideen eingereicht werden dürfen, die nach dem Arbeitnehmererfindungsgesetz seinem Arbeitgeber oder aufgrund einer anderweitigen Vereinbarung diesem oder einem Dritten zustehen oder diesem gemeldet werden müssen.

8.2 Der Teilnehmer stimmt zu, dass der Plattformbetreiber die Beiträge des Teilnehmers für alle anderen Nutzer der ROTWILD Community einsehbar auf der Plattform veröffentlichen darf.

8.3 Soweit durch die Leistung des Teilnehmers am Projekt Urheber- , Leistungsschutz-, Marken-, Persönlichkeits- oder sonstige Schutzrechte entstehen, räumt der Teilnehmer dem Plattformbetreiber zum Zeitpunkt ihres Entstehens unentgeltlich sämtliche, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkten, ausschließlichen Nutzungsrechte an seinen eingereichten Beiträgen zu dessen unbeschränkten Verwertung und Nutzung ein. Hiervon umfasst ist insbesondere, aber nicht abschließend, das Recht zur umfassenden Bearbeitung, Weiterentwicklung und Umgestaltung der eingestellten bzw. eingereichten Beiträge des Teilnehmers (einschließlich der Verbindung mit anderen Beiträgen und Leistungen Dritter sowie mit weiteren Produkten/Produktgruppen des Plattformbetreibers und sonstiger Dritter) sowie das Recht zur unbeschränkten kommerziellen und nicht-kommerziellen Vermarktung und Auswertung der unbearbeiteten und bearbeiteten Beiträge, insbesondere das Druckrecht, Vervielfältigungsrecht, Verbreitungs- und Distributionsrecht, Archivierungsrecht, Merchandisingrecht, das Recht zur Werbung etc. Ferner umfasst ist auch das Recht, die Beiträge in jeglicher Form durch den Plattformbetreiber durch Markenanmeldungen, Design- und Patentanmeldungen etc., schützen zu lassen.

8.4 Der Teilnehmer erklärt mit Einreichung seines Beitrages, dass er bisher keine Verfügungen getroffen hat, die der Einräumung eines Nutzungsrechts in dem in Ziffer 8.3 beschriebenen Umfang an dem Beitrag entgegenstehen würde. Diesbezüglich stellt der Teilnehmer den Plattformbetreiber von allen Ansprüchen Dritter frei.

8.5 Der Plattformbetreiber ist berechtigt, die nach Ziffer 8.3 erworbenen Rechte Dritten vollständig oder teilweise, exklusiv oder nicht-exklusiv einzuräumen, abzutreten und/oder zu belasten.

8.6 Hinsichtlich der Pflichten des Teilnehmers gilt im Weiteren Ziffer 3. der AGB.

 

9. Geheimhaltungsverpflichtung

Die Nutzer und Teilnehmer verpflichten sich, Informationen, die zur Teilnahme am Projekt oder zur Nutzung der Plattform notwendig sind (Nutzername und Passwort), nicht an Dritte weiterzugeben.

 

10. Vorzeitige Beendigung des Projektes /Beendigung der Mitgliedschaft

10.1 Der Plattformbetreiber behält sich vor, das Projekt zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Ansprüche der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche, werden hierdurch nicht begründet.

10.2 Der Plattformbetreiber kann mit einer Frist von drei Tagen den Zugang des Nutzers und Teilnehmers formlos per E-Mail ordentlich kündigen und sein Mitgliedskonto löschen. Nutzer können ihre Mitgliedschaft jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Kündigung ihres Mitgliedskontos beenden. Das ordentliche Kündigungsrecht des Plattformbetreibers gemäß Satz 1 dieser Ziffer 10.2 ist bis Beendigung des Projekts ausgeschlossen.

10.3 Das Recht zur fristlosen, außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt von Ziffer 10.2. Außerordentlicher Kündigungsgrund ist insbesondere der Verstoß gegen diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen.

10.4 Für den Fall, dass der Teilnehmer, der seine Mitgliedschaft durch Kündigung seines Mitgliedskontos beendet bzw. ihm gegenüber die außerordentliche Kündigung ausgesprochen wurde, bereits einen Beitrag eingestellt hat, wird dieser im Fall der Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht. Dieser Teilnehmer ist mit Beendigung oder mit der außerordentlichen Kündigung der Mitgliedschaft von der Teilnahme am Projekt ausgeschlossen und erhält unter keinen Umständen einen Gewinn. Dies gilt auch dann, wenn der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Beendigung oder Kündigung der Mitgliedschaft einen Punktestand erreicht hat, der den des Gewinners für die meisten Stimmen am Ende des Projekts übersteigt.

10.5 Eine Kündigung der Mitgliedschaft oder jede sonstige Beendigung der Teilnahme am Projekt - gleich aus welchem Grund - hat keinen Einfluss auf die Einräumung der in Ziffer 8.3 aufgeführten Rechte; diese Rechte verbleiben in jedem Fall bei Plattformbetreiber.

 

11. Haftung des Plattformbetreibers

11.1 Für Schäden haftet der Plattformbetreiber – aus welchen Rechtsgründen auch immer – nur

  • bei Vorsatz,
  • bei grober Fahrlässigkeit des Plattformbetreibers, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen,
  • bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit,
  • bei Mängeln, die er absichtlich verschwiegen oder deren Abwesenheit er garantiert hat,
  • soweit er zwingend nach dem Produkthaftungsgesetz haftet.

11.2 Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Plattformbetreiber auch bei grober Fahrlässigkeit und bei leichter Fahrlässigkeit; in letzterem Fall jedoch begrenzt auf den vertragstypischen, bei Vertragsschluss vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

11.3 Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

12. Haftung des Teilnehmers

12.1 Der Teilnehmer stellt den Plattformbetreiber von allen Forderungen und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer Verletzung dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen durch den Teilnehmer beruhen.

12.2 Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass die dem Plattformbetreiber übersandten Daten, Zeichnungen, Skizzen und Informationen frei von Viren und sonstigen schadhaften Programmen sind. Hierzu wird der Teilnehmer ein dem Stand der Technik entsprechende Virenschutzprogramme einsetzen. Schäden die bei dem Plattformbetreiber durch übermittelte Viren oder sonstige schadhafte Programme entstehen, hat der Teilnehmer zu ersetzen.

 

13. Nutzungsrechte

Der Plattformbetreiber hat an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf der Plattform veröffentlicht werden, außer es handelt sich um Teile der Beiträge, Kommentare, etc. der Teilnehmer, Nutzungsrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Plattformbetreibers oder dessen Dienstleister nicht erlaubt.

 

14. Datenschutz

14.1 Der Plattformbetreiber verwendet die vom Nutzer mitgeteilten personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) gemäß den Bestimmungen des Datenschutzrechts.

14.2 Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Durchführung und Abwicklung des Projektes notwendigen personenbezogenen Daten werden vom Plattformbetreiber gespeichert und genutzt sowie hierfür gegebenenfalls an Dienstleistungspartner, derer sich der Plattformbetreiber zur Vertragsabwicklung bedient (wie beispielsweise Postdienstleister), weitergegeben.

14.3 Die Namen der Gewinner des Projektes können durch den Plattformbetreiber zu eigenen Werbezwecken veröffentlicht werden, es sei denn, der Gewinner widerspricht der Veröffentlichung unmittelbar nach Gewinnbekanntgabe. Ein Anspruch auf Namensnennung nach §13 UrhG besteht nicht.

14.4 Ausführliche Hinweise zum Thema Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Teilnehmer erkennen die allgemeine Datenschutzerklärung an.

14.5 Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist der Plattformbetreiber. Der Teilnehmer kann jederzeit durch Mitteilung an den Plattformbetreiber unter

ADP Engineering GmbH
Am Bauhof 5
64807 Dieburg
Deutschland
Tel.: + + 49 6071 921 55 0
Fax: +49 6071 921 55 25
Email: inforotwildde

der Nutzung und Verarbeitung seiner Daten zu eigenen Werbe- und Marketingzwecken sowie zur eigenen Marktforschung widersprechen, sowie gegebenenfalls erteilte Einwilligungen in die Verwendung seiner Daten widerrufen, sowie Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten verlangen sowie deren Berichtigung, Ergänzung und Löschung bzw. Sperrung.

 

15. Sonstige Bestimmungen

15.1 Der Rechtsweg bezüglich der Teilnahme am Projekt ist ausgeschlossen.

15.2 Diese Besonderen Nutzungsbedingungen und jegliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Besonderen Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts (CISG).

15.3 Für alle Streitigkeiten mit Teilnehmern, die keine Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, ist besonderer Gerichtsstand für im Zusammenhang mit dem Projekt entstehen Rechtsstreitigkeiten Dieburg. Der Plattformbetreiber behält sich indes vor, den Nutzer oder Teilnehmer auch am Gericht dessen Wohnsitzes zu verklagen. Als Erfüllungsort für sämtliche sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten gilt ausschließlich Dieburg.

15.4 Der Plattformbetreiber kann diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen ändern. Zwischen dem Teilnehmer und dem Plattformbetreiber gilt die jeweils aktuellste Version der Besonderen Nutzungsbedingungen zu denen der Teilnehmer zugestimmt hat. Sollten sich die Teilnahme – und Nutzungsbedingungen während der Laufzeit des Projektes ändern, werden die Teilnehmer aufgefordert, diesen Änderungen zuzustimmen. Soweit keine Zustimmung seitens des Teilnehmers erfolgt, ist eine weitere Nutzung der Plattform nicht möglich.

15.5 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam bzw. lückenhaft sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ungültige Bestimmungen sind einvernehmlich durch solche zu ersetzen, die unter Berücksichtigung der Interessenlage der Vertragsparteien den gewünschten wirtschaftlichen Zweck zu erreichen, geeignet sind. Sofern zusätzlich zu den vorliegenden Nutzungs- und Teilnahmebedingungen Übersetzungen dieser zu Verfügung gestellt werden, gilt ausschließlich die Version der Nutzungs- und Teilnahmebedingungen in deutscher Sprache.

 

rotwild.com – Plattformbetreiber: ADP Engineering GmbH
Besondere Nutzungs- und Teilnahmebedingungen für Collaboration Projekte
Stand: 12/15

 

 

Immer up-to-date mit dem ROTWILD Newsletter

Jetzt kostenlos registrieren